27.10.2017, 14:53 Uhr

"Vertut euch Chance nicht"

Christian Spendel (Petschl-Transporte), Claudia Wetzlmaier (Koordinierungsstelle Ausbildung bis 18) und Wolfgang Wimmer.

Wirtschaftskammer ruft Jugendliche zum Besuch der Berufs- und Bildungsmesse in Perg auf.

PERG. "Wer von den Jugendlichen nicht auf unsere Messe kommt, vertut sich eine große Chance", sagt Wirtschaftskammer-Bezirksobmann Wolfgang Wimmer. Am Freitag, 17. November (von 14 bis 18 Uhr), und Samstag, 18. November (9 bis 12 Uhr), findet in der Wirtschaftskammer Perg die größte Berufs- und Bildungsmesse im Mühlviertel statt.
65 Betriebe aus der Region – so viele wie nie – präsentieren Betrieb und Lehrberufe. Aber auch alle weiterführenden Perger Schulen sind vertreten. Bei der Messe kann man sich informieren, nachfragen, aber auch konkret Schnuppertermine vereinbaren. Und das in ungezwungener Atmosphäre. Seit Jahren Stammgast bei der Messe ist Petschl-Transporte. "Unser Unternehmen lebt seit Jahren fast ausschließlich von Lehrlingen, die sich hochgearbeitet haben", sagt Geschäftsführer Christian Spendel. Rund 20 Lehrlinge werden bei Petschl in den Bereichen Spedition, Büro und KFZ ausgebildet. Jährlich kommen neue Auszubildende hinzu. "Die Berufsorientierungsmesse in Perg ist eine von mehreren Möglichkeiten, unsere tägliche Arbeit vermitteln zu können", so Spendel.
Seit dem Vorjahr informiert die Koordinierungsstelle AusBildung bis 18 auf der Messe über neue Regeln. "Die Ausbildungspflicht ist erfüllt, wenn der Jugendliche eine formale Qualifikation erwirbt wie eine Lehrausbildung oder eine mindestens zweijährige mittlere Schule. Es geht darum, einen Perspektiven- oder Betreuungsplan zu erarbeiten, der auf die Bedürfnisse des Kindes eingeht und Fähigkeiten und Interessen berücksichtigt", sagt Claudia Wetzlmaier.
Neben Schulen und Betrieben sind auch Arbeitsmarktservice, Jugendservice und WK vertreten, die Hilfestellungen für Jugendliche anbieten.

Neuer Service

Über https://www.wko.at/service/ooe/bezirksstellen/Firmenliste-fuer-Homepage-2017_1.pdf können bei vielen Betrieben und Schulen Termine gebucht werden.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.