Musik, die in die Beine fährt

Joey Green liebt die Musik der goldenen Motown-Ära.
16Bilder
  • Joey Green liebt die Musik der goldenen Motown-Ära.
  • hochgeladen von Burkhard Weigl

PURKERSDORF (bw). "Tanzen ist Lebendigkeitsmedizin. Deshalb kann man nie genug tanzen", ist Clio Hollborn überzeugt. Die energiegeladene Musik im Stil von Ray Charles, James Brown und Tina Turner verleitete auch den Kunsthistoriker Dieter Halama zu einem Ausflug auf das Tanzparkett.
Bühnen-Impresario Karl Takats hatte den amerikanischen Entertainer Joey Green schon zum zweiten Mal eingeladen, doch diesmal war auch die 21-köpfige Ray Ville Big Band mit dabei. Wie man sich zu den Klängen der legendären Motown-Ära richtig bewegt, zeigten The Fabulous Jolettes" Marjorie Etukudo, Bina Bonelli und Barbara Alli auf der Bühne vor.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen