Mein Bezirk 2020: Selbst das Größte ist nicht groß genug

Das Wienerwaldgymnasium kämpft seit Jahren mit Platzproblemen. Nun könnten diese bald gelöst werden.
5Bilder
  • Das Wienerwaldgymnasium kämpft seit Jahren mit Platzproblemen. Nun könnten diese bald gelöst werden.
  • Foto: Archiv
  • hochgeladen von Thomas Prager

BEZIRK (tp). "Purkersdorf ist gleichzeitig eine sehr junge und alte Stadt“, sagt Bürgermeister Karl Schlögl gerne. Doch das stellt die Gemeinde auch vor Herausforderungen. Denn genau diese beiden Gruppen haben große Ansprüche an die soziale Infrastruktur.
„Wir haben erst 2008 den größten Kindergarten Niederösterreichs gebaut, haben zudem den Kindergarten 1 und Gruppen im Sacré Coeur. All das reicht nicht aus“, kennt Pressbaums Bürgermeister Josef Schmidl-Haberleitner das Problem. Wie auch Schlögl will er nun neuen Platz schaffen.
Die Kosten der beiden Projekte sollen sich auf etwa vier Millionen Euro belaufen. "Das Land fördert das stark. Teuer für uns sind aber die Personalkosten, denn die Kindergarten-Helferinnen beschäftigen wir selbst. Schon jetzt arbeitet ein Drittel aller Gemeindebediensteten für die Kindergärten", sagt Schmidl-Haberleitner.
Mit der Erweiterung des Kindergarten 1 will er dem Bevölkerungswachstum gerecht werden. Denn im Jahr 2020 sollen 500 Kinder mehr in der Region Klosterneuburg/Purkersdorf leben, 2030 sind es sogar 2.000, wie die Statistik Austria prognostiziert.

Überfüllte Gymnasien

Auch die Gymnasien der Region kämpfen schon jetzt mit Platzproblemen. Robert Donner, Direktor des BG Klosterneuburg, beklagte etwa "Die Prognosen sehe ich mit Sorge, denn bei uns ist es schon jetzt sehr eng. Für zusätzliche Klassen hätten wir keinesfalls Platz. Künftig könnten dann vielleicht nicht mehr alle, die wollen, ins Gymnasium gehen. Daher wünsche ich mir bis 2030 ein zweites Gymnasium in Klosterneuburg. Mit 1200 Schülern sind wir schon das größte in Niederösterreich, eine weitere Erweiterung wäre nicht sinnvoll."
Das Purkersdorfer Gymnasium wird gerade erweitert. Das deckt jedoch nur den derzeitigen Bedarf. "Damit müssen keine Klassen mehr ausgesiedelt werden. Wenn es zusätzlichen Bedarf gibt, müssen andere Schulen ausgebaut werden. Bei uns macht das keinen Sinn mehr", erklärt auch die Direktorin Irene Ille. Sie wünscht sich, dass "das Wienerwaldgymnasium als eigener Standort ausgebaut wird, das ist schon längst fällig."
„So kann es nicht mehr weitergehen“, gibt ihr dessen Direktor Michael Hollauf Recht. Auch der Elternverein und die Gemeinde Tullnerbach setzen sich dafür ein. Kürzlich ging eine Petition dafür mit 1.100 Unterschriften an das Bildungsministerium. Der zuständige Büroleiter für Schulbauten, Georg Hufgard, gibt Hoffnung: "Das ist gut auf Schiene. Die Tendenz geht in Richtung eines Neubaus. Derzeit führt der Landesschulrat noch eine Machbarkeitsstudie durch."

Jeder Dritte wird über 65 sein

Jene Bevölkerungsgruppe, die in der Region am stärksten wächst, sind jedoch die Senioren. 2030 sollen rund 4.600 Senioren (+31 Prozent) mehr in der Region Klosterneuburg/Purkersdorf leben. Damit sind die über 65-Jährigen die am stärksten wachsende Bevölkerungsgruppe. Derzeit stellen sie mit etwa 15 Prozent noch einen geringen Anteil in der Gesamtbevölkerung dar. Doch 2030 wird jeder dritte Einwohner über 65 Jahre alt sein.
"Die Gemeinden müssen dafür sorgen, dass ihre tägliche Mobilität gewährleistet bleibt", sagt die Raumwissenschaftlerin Gerlind Weber und warnt vor dem Zuwachs der über 85-Jährigen: "Sie verdoppeln sich nahezu. Zwei Drittel alle 90-Jährigen sind heute Pflegefälle. Wer wird sich um sie kümmern und dies bezahlen? Die Kinder sind heutzutage oft nicht mehr vor Ort."
Die Altersheime der Region sind schon jetzt überwiegend voll. "Doch die Warteliste ist kurz, man wartet maximal einige Monate auf einen Platz", entwarnt Schlögl.
Die Gemeinden Purkersdorf, Pressbaum und Gablitz arbeiten zudem an neuen Einrichtungen. "Unser 'Betreute Wohnen' erregt höchste Aufmerksamkeit. Ich bin mir sicher, dass wir das aktuell im Bau befindliche Projekt schon bald erweitern werden", sagt der Gablitzer Bürgermeister Michael Cech.

ZUR SACHE: Diese Projekte planen die Bürgermeister bis 2020

In Purkersdorf soll der Zubau des Gymnasiums im September fertiggestellt werden. Demnächst wird der Bau eines zusätzlichen Kindergartens um etwa drei Millionen Euro im Bad Säckingen-Park beginnen. Außerdem plant Bgm. Karl Schlögl für Senioren eine Tagesbetreuungsstätte und auch
Betreutes Wohnen.
Betreutes Wohnen ist ebenfalls in Gablitz und Pressbaum geplant. In Wolfsgraben setzt Bgm. Claudia Bock auf private Initiativen, mit denen sich etwa generations-
übergreifendes Wohnen umsetzen ließe.
Bgm. Schmidl-Haberleitner will zudem den Pressbaumer Kindergarten 1 um drei Gruppen und eine Kleinkindgruppe erweitern. Der endgültige Plan dafür folgt im Juni. Außerdem soll in der Volksschule mehr Platz geschaffen werden, etwa durch eine Ausgliederung der Musikschule. Zudem kommt eine Apotheke, nahe des Kaufhaus Rudroff.
In Mauerbach, Tullnerbach und Klosterneuburg sind keine weiteren Projekte geplant. Laut Bgm. Stefan Schmuckenschlager sind alle Einrichtungen hoch entwickelt und könnten bei Bedarf noch ausgebaut werden.
Alle Bürgermeister der Region meinen so für die Zukunft gut gerüstet zu sein.

Jetzt sind Sie am Wort: Mittwoch, 17. Juni, 19 Uhr:

Zum Abschluss unserer sechsteiligen Serie findet eine Veranstaltung mit Podiumsdiskussion im Wirtshaus Oliver (Hauptstrasse 3) in Wolfsgraben statt.
Dabei werden Bürgermeister und Gemeindevertreter über unsere Zukunft diskutieren. Um eine kurze Anmeldung via E-Mail an purkersdorf@bezirksblaetter.at wird gebeten.
Weitere Infos dazu gibt es auch auf Facebook: https://www.facebook.com/events/439916649501933/439918226168442/

Newsletter Anmeldung!

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Die Corona-Ampel soll dabei helfen, das Corona-Virus weiter einzudämmen.
2

Corona-Virus
Corona-Ampel für Niederösterreich

NIEDERÖSTERREICH. Das Corona-Virus begleitet uns nach wie vor jeden Tag - sei es durch das Tragen einer Maske in Supermärkten und Öffis oder bei der Wahl des Urlaubsortes. Damit nun ein besserer Überblick behalten werden kann und um eine großflächige Ausbreitung zu verhindern, wurde die sogenannte Corona-Ampel etabliert.  Was ist die Corona-Ampel? Die Corona-Ampel soll es ermöglichen gezielt dort Maßnahmen zu setzen, wo es nötig ist, um auf diese Weise Cluster und Hotspots einzudämmen und...

Ein Häferl Tee, eine Kuscheldecke und ein gutes Buch - der perfekte Zeitvertreib für den nahenden Herbst!
Aktion 2

Gewinnspiel
Die Bezirksblätter verlosen Lesestoff für den Herbst!

NIEDERÖSTERREICH. Die Temperaturen sinken, die Sonnenstunden werden weniger und wir kommen zur Ruhe. In der kühleren Jahreszeit, verkriechen wir uns gerne in unseren eigenen vier Wänden und machen es uns gemütlich. Und was könnte gemütlicher sein, als sich mit einem guten Buch unter eine Decke zu kuscheln und uns in andere Welten zu träumen?  Im Jahr 1450 revolutionierte Johannes Gutenberg mit seinen metallenen, beweglichen Lettern den Buchdruck. Bis zu diesem Zeitpunkt brauchte es viel...

Hängebrücke vor dem Schlegeisspeicher
Aktion 2

**** Tirolherhof Tux
Ein starkes Stück Tux - Natur, Sport und Spa

Eine schrecklich nette Familie sorgt für Aufwind, Inhalte und mutige Statements im neuen Tirolerhof Tux Holzschnitzerei an der Decke und Hirschen an der Wand? Diese Architektur, die oft mit alpinem Gefühl verwechselt wird, findet man nicht im neuen Tirolerhof Tux, mittendrin in Lanersbach und direkt dran an Pisten, Wanderwegen und Klettersteigen. Quasi auf Tuchfühlung mit der wilden Tuxer Natur haben Maria & Joggl, Nina & Matthias für Herbst 2020 ihr Haus neu gedacht und...

Anzeige
Mit der Unterstützung von Land und der Europäischen Union (LEADER) konnte dieses Gewinnspiel auf die Beine gestellt werden!
1 Aktion 18

Gewinnspiel
Jetzt Foto von deinem Lieblings-Elsbeerplatzerl hochladen & tolle Preise gewinnen!

WIENERWALD. Du wohnst zwischen Pyhra und Eichgraben oder bist dort viel unterwegs? Dann geh hinaus, schieß' ein Foto deiner Umgebung & schick' es uns! Es wartet ein Wochenende im Refugium Hochstrass auf dich und viele weitere, tolle Preise im Gesamtwert von über €1.000,-! Schnell mitmachen! 🍀 Das gibt's zu gewinnenHauptpreis: ein Wochenende für zwei Personen inkl. Saunagang im Refugium Hochstrass - für Infos zum Refugium hier klicken!  2. Platz: ein Genusserlebnis vom Haubenkoch...

Anzeige
"Molières Schule der Frauen" ist die erste Premiere im Landestheater Niederösterreich nach der Sommerpause, die coronabedingt länger ausgefallen ist.
1 Aktion

Gewinnspiel
Die Bezirksblätter verlosen 3x2 Tickets für eine Vorstellung von "Molières Schule der Frauen" im Landestheater Niederösterreich

„Die Dumme frei’n heißt, nicht der Dumme werden! Frauen mit Geist – das bringt Beschwerden. Ich weiß, wie mancher kluge Mann fand in der klugen Frau Verderben.“ ST. PÖLTEN. Bei der Uraufführung vor rund 400 Jahren hat der Autor Molière mit dem Stück "Schule der Frauen" großes Aufsehen erregt. Wie skandalös die Inszenierung am Landestheater Niederösterreich ist? Überzeuge dich selbst davon & mach' bei unserem Gewinnspiel mit!  Zur HandlungArnolphe, ein alter, aber reicher Mann, will...

Das 4-Sterne-Haus bietet in den 83 Zimmern Platz für viele Gäste.
6 9

Gewinnspiel
Abonniere unseren Newsletter & gewinne 2 Übernachtungen im la pura-Resort in Gars/Kamp!

Newsletter abonnieren und gewinnen!Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Empfiehl den meinbezirk.at-Newsletter auch an Freunde und Bekannte! Denn unter allen zum Stichtag 25.09.2020, 23:59 Uhr, aufrechten...

Die Corona-Ampel soll dabei helfen, das Corona-Virus weiter einzudämmen.
Ein Häferl Tee, eine Kuscheldecke und ein gutes Buch - der perfekte Zeitvertreib für den nahenden Herbst!
Hängebrücke vor dem Schlegeisspeicher
Mit der Unterstützung von Land und der Europäischen Union (LEADER) konnte dieses Gewinnspiel auf die Beine gestellt werden!
"Molières Schule der Frauen" ist die erste Premiere im Landestheater Niederösterreich nach der Sommerpause, die coronabedingt länger ausgefallen ist.
Das 4-Sterne-Haus bietet in den 83 Zimmern Platz für viele Gäste.
Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen