Alpine Notlage im Wettersteingebirge

Am 29.10.2014 starteten zwei deutsche Staatsbürger im Alter von 69 und 73 Jahren vom Eibsee, Gemeindegebiet Garmisch Partenkirchen (D), zu einer Wanderung auf dem Thörle Rundweg. Im Bereich Glockenschlag auf einer Meereshöhe von 1400 m folgten die Männer einer Spur im Schnee, die aber in eine Sackgasse führte. Da das Gelände zunehmend steiler wurde, drehten beide wieder um und gingen zu einer Lichtung zurück. Auf Grund des Dämmerungseinbruches setzten sie um 17:20 Uhr den alpinen Notruf ab. Die Bergrettung Ehrwald rückte mit 14 Personen zur Suche aus und konnte die beiden Wanderer gegen 21:45 Uhr aus der Notlage bergen.

Autor:

Evelyn Hartman aus Reutte

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.