"Jugend OK!" an der NMS Pfunds

Beim Präventionsprojekt "Bleib sauber – Jugend OK!" konnten die SchülerInnen Einblicke in die Polizeiarbeit gewinnen.
2Bilder
  • Beim Präventionsprojekt "Bleib sauber – Jugend OK!" konnten die SchülerInnen Einblicke in die Polizeiarbeit gewinnen.
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von Othmar Kolp

PFUNDS. Die SchülerInnen der beiden vierten Klassen wurden bereits während des laufenden Schuljahres in mehreren Unterrichtsstunden von den beiden Polizeibeamten RevInsp Julia Patigler der Polizeiinspektion Ried und GrInsp Christian Kohler der Polizeiinspektion St Anton am Arlberg über die unterschiedlichsten Themen informiert und unterrichtet. Die dreizehn- bis vierzehnjährigen SchülerInnen wurden unter anderem zum Thema Mobbing an Schulen oder auch am Arbeitsplatz informiert. So wurde versucht, mehr Toleranz im gegenseitigen Umgang zu vermitteln. Insbesondere wurde das Thema Cybermobbing und die damit verbundenen Gefahren angesprochen und diskutiert.
Ebenso wurden aber auch andere Gefahren durch die sogenannten Neuen Medien den SchülerInnen näher gebracht und ein gewissenhafter Umgang mit dem Internet vermittelt. Den interessierten SchülerInnen wurden auch die Folgen nach Begehung eines Strafrechtsdeliktes näher gebracht. Im speziellen wurden sie darüber aufgeklärt, was passieren kann, wenn man bei Begehung einer Körperverletzung, eines Diebstahls oder einer Sachbeschädigung erwischt und dem Gericht angezeigt wird. Diesen Punkt konnten die beiden Präventionsbeamten der Polizei mit mehreren Praxisbeispielen den SchülerInnen näher bringen. Aber auch das Tiroler Jugendschutzgesetz wurde thematisiert und den Jugendlichen die damit verbunden Rechte und Pflichten, insbesondere in Bezug auf Alkohol, Tabak und Ausgehzeiten vermittelt.

Interessante Einblicke

Im Zuge der Abschlussveranstaltung am 07. Juli konnten die Jugendlichen im Stationsbetrieb einen Einblick in den Polizeiberuf erfahren. So wurde ihnen vermittelt, wie Fingerabdrücke abgenommen werden, wie ein Alkoholtest durchgeführt wird oder wie eine Laserpistole funktioniert. Ein weiterer Workshop wurde von Mitarbeitern der Volksbank Landeck, Zweigstelle Pfunds über den richtigen Umgang mit Geld veranstaltet. Die SchülerInnen wurden über die Gefahren von Schuldenfallen informiert und unterrichtet.
Ebenso wurde von Vertretern des Roten Kreuzes, Ortsstelle Nauders unter der Leitung von Hans Zegg zum Thema Erste Hilfe referiert. Außerdem hatten die SchülerInnen die Möglichkeit ein Rettungsfahrzeug und die darin befindliche Ausrüstung zu besichtigen. Im Anschluss an diese unterschiedlichsten Workshops traten die beiden Klassen in Form eines Quiz gegeneinander an. Beide Klassen konnten die unterschiedlichsten Fragen richtig beantworten, weshalb letztlich beide Klassen zum Sieger gekürt wurden. Beide Klassen konnten sich schlussendlich über einen Geldbetrag, welcher von der Raiffeisenbank Oberland, Zweigstelle Pfunds und der Volksbank Landeck, Zweigstelle Pfunds zur Verfügung gestellt wurde, für ihre jeweilige Klassenkasse freuen.
Den Abschluss dieses spannenden Unterrichtsvormittags bildete die Vorführung des Polizeidiensthundes Odie des Hundeführers GrInsp Christian Scherl der Polizeiinspektion Landeck. Interessiert verfolgten die SchülerInnen die Vorführung des 3 Jahre alten deutschen Schäferhundes und bekamen so einen weiteren Einblick in die tägliche Arbeit der Polizei.
Insgesamt konnte den insgesamt 42 SchülerInnen der NMS Pfunds ein Stück Lebensschule vermittelt und der Kontakt zur Polizei gestärkt werden. Aus diesem Grund wird dieses Projekt auch im Schuljahr 2015 / 2016 mit Sicherheit wieder in ähnlicher Form durchgeführt werden.

Beim Präventionsprojekt "Bleib sauber – Jugend OK!" konnten die SchülerInnen Einblicke in die Polizeiarbeit gewinnen.
Autor:

Othmar Kolp aus Landeck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.