05.04.2017, 08:33 Uhr

Dorfputz - Lechaschauer Jugend räumte auf

(Foto: privat)
LECHASCHAU. Am vergangenen Samstag trafen sich ca. 40 Jugendliche von der Jugendfeuerwehr, Jungschar, den Jungschützen und Jungbauern um das Dorf zu putzen. Mit zwei Feuerwehrautos, zwei Traktoren und einem Holder fuhren sie in Gruppen durch das ganze Dorf und sammelten den herumliegenden Müll ein.
Von Alteisen, Autoteilen, Kleidung bis hin zu Verpackungen war alles dabei. Die Jugend zeigte sich sehr verwundert darüber, dass Müll einfach achtlos im Wald oder am Wegrand entsorgt wird. Wo doch das Entsorgen von Müll gratis sei. 
Nach vier Stunden Müll einsammeln, kam ein ganzer Anhänger voll nur mit Plastik und Restmüll zusammen. Diese große Menge Müll war unmöglich zu trennen und musste als Sondermüll entsorgt werden. Die Kosten dafür übernahm die Gemeinde Lechaschau.
Nach dem Aufräumen grillten die Jugendlichen in der Lechaschauer Feuerwehrhalle. Gemeinsam hoffen sie nun, dass sich viele im Dorf ein Beispiel an ihnen nehmen und ihren Müll in Zukunft richtig entsorgen.

Ein Dank gilt der Gemeinde Lechaschau und an alle fleißigen Helfer und Helferinnen, vor allem den Kindern und der Jugend.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.