Der Asylring

... auch "Leo" genannt: sicherer Ort oder geschützter Bereich, insbesondere auch beim Fangenspielen (benannt nach dem sogenannten Asylring, nämlich einer Eisenspule am Adlertor des Stephansdoms, die „Leo“ genannt wird, da Leopold III. sie als Zufluchtstätte für Verfolgte bestimmte)

Er befindet sich am linken Pfeiler des Adlertores an der Nordseite des Doms. Der eiserne Griff stammt noch aus der Bauzeit des Turms und war ursprünglich die Spule einer Seilwinde.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen