28.11.2017, 14:04 Uhr

Gestalten Sie den 15. Bezirk mit!

Erfolgsgeschichte aus dem Sommer: Die Freude über den neuen Schulvorplatz in der Gasgasse ist groß. (Foto: GB*)

Sie wollen in Rudolfsheim etwas verändern? Wir wissen, an wen Sie sich wenden können.

RUDOLFHSEIM-FÜNFHAUS. Die eigenen Ideen sind nix wert? Projekte, die man fürs Grätzel spinnt, werden sowieso nicht umgesetzt? Die Gebietsbetreuung belehrt Sie eines Besseren – mit einer echten Erfolgsgeschichte.

Dank des Einsatzes einer engagierten Mutter hat die Volksschule in der Gasgasse nämlich einen neuen Vorplatz. "Stefanie Lichtwitz hat sich mit vielen Ideen und Vorschlägen zur Umgestaltung des Schulvorplatzes, zu Verbesserungen rund um den Platz und zum Stadtteil an uns gewandt", so Markus Mondre von der Gebietsbetreuung. Im Fokus: ein autofreies Schulvorfeld, mehr Platz für Kinder und Jugendliche, Aufenthaltsmöglichkeiten und Schattenspender.

Alle ziehen an einem Strang

Die Gebietsbetreuung brachte Magistrate, Bezirk und Vertreter der Schule zusammen, um das Projekt anzupacken. Mit Erfolg: Die Gasgasse ist zwischen der Staglgasse und der Zwölfergasse eine autofreie Zone, das Verkehrskonzept im Grätzel wurde angepasst. Außerdem gibt es nun einen Pflanzenbereich für zwei zusätzliche Bäume sowie Bänke und neue Sitzgelegenheiten.

Was noch am Plan steht? Zwei Bäume sollen gepflanzt, ein Brunnen errichtet, Rad- und Scooter-Abstellplätze installiert und eine bunte, coole Sitzlandschaft aufgebaut werden.

Machen Sie mit!

• Wenden Sie sich einfach mit Ihrer Idee an die Gebietsbetreuung (15., Sechshauser Straße 23)!
• Entweder per E-Mail an gb15@gbstern.at oder Sie kommen persönlich zu den Öffnungszeiten vorbei: Montag, Dienstag 9–12 und 13–17 Uhr, Donnerstag 13–19 Uhr, Freitag 9–12 Uhr.
• Nähere Infos gibt’s auch online auf www.gbstern.at

"Ob aus einer Idee auch ein Projekt wird, das umgesetzt werden kann, hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab", meint Mondre. Aber: "Je größer der Mehrwert für die Nachbarschaft ist, desto leichter lässt sich eine Idee umsetzen."
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.