Kulturdorf Reinsberg trifft auf Sportdorf Göstling

14Bilder

Im Pfarrkulturhaus Göstling/Ybbs warteteten zahlreiche Zuhörer, es mussten zusätzlich Sitzgelegenheiten aufgestellt werden, auf den Beginn des Konzertes. Der Chor "inwendig woarm" aus Reinsberg lud zur Reise "around the world" ein.

Bewegend nahmen die Musiker und Sänger aus Reinsberg mit dem Lied "Pfiat enk Gott" mit Koffern und Rucksäcken von dem Publikum Abschied um bei der Einspielung "letzter Flug- Aufruf" die inwenig woarm Airline zu besteigen um ihre Reise in 19 Länder der Erde anzutreten.

Mit Volksmusik, Traditionals und Folklore ging es nach Finnland, Schweden, Norwegen, Irland, Schottland, England, Frankreich, Spanien, Cran Canaria, Nordamerika, Jamaica, Puerto Rico, Südamerika, Südafrika, Australien, Japan, Russland, Israel, Kroatien und wieder zurück nach Österreich.

Mit Tanzeinlagen, Kostümen, Fahnen, Schiff,Flaggen undBlumenkränzen tauchte man ein in die Musik und Mentalität der einzelnen Ländern. Fröhliche Klänge wechselten mit stimmungsvollen und träumerischen Liedern. Das Publikum reiste mit in die Welt der Vielfalt und des Fremden und Unbekannten.
Wunderschöne Stimmen, auch von sehr jungen Sängern und die Kunst der Geiger, Trommler und dem Spieler am Klavier begeisterten die Zuschauer.

Das Lied Kalinka aus Russland mit der Tanzkunst der Männer mit den Pelzmützen hoben die Stimmung und forderten zum wiederholten Spiel des Musikstückes.
Ebenso die beiden jungen Sänger mit ihrem "Waltzing Matilda" überraschten die Menschen mit ihrer Einzigartigkeit und Können.

Als Chorleiterin Daniela Faschingleitner, den Liedtext des israelischen Liedes "Elhaderech" übersetzte, der wie folgt lautete:

Wir wollen uns wieder auf den Weg machen,

Hand in Hand auf den Weg, wie eine Kette aus Gold.
Ist der Weg auch beschwerlich und weit,

siehe, wir haben noch viel Kraft.

Ist der Weg auch beschwerlich und weit,

gemeinsam werden wir’s schaffen.

Und dieses Lied allen Menschen widmete, die in Europa Zuflucht und Geborgenheit
suchen, waren die Menschen still und berührt.

Mit dem Lied "Grieß enk Gott" kehrten die Sänger und Musiker wieder zurück nach Österreich und in heimische Gefilde.

Es war ein Konzertabend von Weltklasse.

Autor:

Heidemarie Rottermanner aus Scheibbs

Webseite von Heidemarie Rottermanner
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.