Mobil im Bezirk Scheibbs
Zehn Jahre NÖVOG in unserer Region

Zehn Jahre NÖVOG in unserer Region: Landesrat Ludwig Schleritzko und NÖVOG-Geschäftsführerin Barbara Komarek
2Bilder
  • Zehn Jahre NÖVOG in unserer Region: Landesrat Ludwig Schleritzko und NÖVOG-Geschäftsführerin Barbara Komarek
  • Foto: NÖVOG/Bollwein
  • hochgeladen von Roland Mayr

Übernahme der Mariazellerbahn durch die NÖVOG vor zehn Jahren erfolgt

REGION. Die Niederösterreich Bahnen (NÖVOG) erhielten mit der Unterzeichnung den Auftrag zur Umsetzung dieser Grundsatzvereinbarung. Im Dezember 2010 erfolgte die Übernahme sämtlicher von den ÖBB übertragenen Strecken und damit die langfristige Sicherung der Mariazellerbahn.

143,2 Millionen Euro investiert

„Seit diesem Zeitpunkt haben wir insgesamt 143,2 Millionen Euro in die Attraktivierung und Modernisierung der Mariazellerbahn investiert. Die 579.000 Fahrgäste, die die Bahn im Jahr 2019 genutzt haben, zeigen uns, dass wir damit den richtigen Weg eingeschlagen haben“, sagt Niederösterreichs Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko.

Die Himmelstreppen sind seit dem Jahr 2014 unterwegs.
  • Die Himmelstreppen sind seit dem Jahr 2014 unterwegs.
  • Foto: NÖVOG/Herbst
  • hochgeladen von Roland Mayr

Bau des Betriebszentrums Laubenbachmühle

Investiert wurde in den Bau des Betriebszentrums in Laubenbachmühle, in die Anschaffung von Himmelstreppen und Panoramawagen, den Bau des Umformerwerks in Klangen, die Einführung eines neuen Zugleitsystems und in die Instandhaltung von Oberbau und Oberleitung.
Darüber hinaus konnten 67 Eisenbahnkreuzungssicherungsanlagen und neun Bahnhöfe und Haltestellen neu errichtet oder modernisiert werden.

Weitere Infos gibt's hier und auf Facebook.

Zehn Jahre NÖVOG in unserer Region: Landesrat Ludwig Schleritzko und NÖVOG-Geschäftsführerin Barbara Komarek
Die Himmelstreppen sind seit dem Jahr 2014 unterwegs.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Viktoria Wolffhardt freut sich nach zweimaliger Qualifikation nun auf ihren Einsatz bei den Olympischen Spielen.
5

Näher dran an Olympia
Niederösterreicher sind voll im ‚Olympia-Fieber‘

Der Countdown läuft und 15 niederösterreichische Sportler fiebern bereits ihren Einsätzen bei den Olympischen Spielen von 23. Juli bis 8. August 2021 entgegen. NÖ. Die Tullnerin Viktoria Wolffhardt bringt mit ihren erst 26 Jahren jede Menge internationale Erfahrung mit. Bereits 2010 sicherte sie sich die Kanutin die Bronzemedaille bei den Olympischen Jugendspielen in Singapur. Den bisher größten Erfolg ihrer Karriere feierte Viki im Juni 208 mit dem Europameistertitel im Canadier. „Es war ein...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen