29.06.2017, 16:16 Uhr

In der neuen Halle 3 in Wieselburg gab der Nachwuchs der Judoka alles

Der Judo-Nachwuchs des ATV Wieselburg holte beim Heimturnier insgesamt fünf Medaillen. (Foto: Thomas Auer)
WIESELBURG. In der neuen Halle 3 am Messegelände in Wieselburg wurde der internationale NÖ Nachwuchuscup im Judosport ausgetragen, bei dem insgesamt 300 Kämpfer aus 35 Vereinen an den Start gingen. Der ATV Wieselburg schickte 15 Judoka auf die Matte, die richtig tolle Kämpfe lieferten und fünf Mal Edelmetall holen konnten. Susanne Bauer und Diana Dreucean holten jeweils Bronze, während Sophie Sper und Daniela Dreucean die Silbermedaille für den Heimverein erkämpfte. Laura Summer war in der Gewichtsklasse über 63 Kilogramm bei den Frauen U14 einfach unschlagbar und sicherte sich in ihrer Gewichtsklasse in all ihren Kämpfen vorzeitig durch Ippon (ganzer Punkt). Des Weiteren belegten Heli Geizenauer, Peter Hofmarcher und Sebastian Hinterdorfer jeweils den fünften Rang. Der Landesverband und die anderen Vereine lobten den ATV Wieselburg für die perfekte Ausrichtung des Turniers und freuen sich schon auf weitere gelungene Veranstaltungen in Wieselburg.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.