Politik macht 'Hausbesuche'

Landtagsabgeordneter Rainer Windholz bei Bürgermeisterin Erika Sikora
4Bilder
  • Landtagsabgeordneter Rainer Windholz bei Bürgermeisterin Erika Sikora
  • Foto: SPÖ
  • hochgeladen von Maria Ecker

REGION (mec). "Die SPÖ im Bezirk Bruck/Leitha will nicht nur eine Politik der 'offenen Ohren', sondern auch eine Politik der 'offenen Türen' ", erklären die Landtagsabgeordneten Rainer Windholz und Gerhard Razborcan unisono: „Besonders Probleme rund ums Wohnen, die Versorgung der Familie oder Jobverlust werden oft an mich/uns herangetragen. Kein Anliegen ist zu klein oder zu unbedeutend. Wir versuchen nach Möglichkeit alle zu unterstützen.“ Umso erfreulicher sei es, dass die Sprechstunden gemeinsam mit den SPÖ-BürgermeisterInnen stattfinden. "Die Menschen sollen uns persönlich kennenlernen können und wissen, an wen sie sich wenden können, wenn sie einen Notfall haben oder Hilfe brauchen“, erklären die Beiden und berichten von ein paar Stationen.

Fehlende Parkplätze und Ärzte

In Gramatneusiedl, bei Bürgermeisterin Erika Sikora, wurde Rainer Windholz mit der herausfordernden Suche nach einem/r praktischen Arzt/Ärztin konfrontiert, die bis jetzt erfolglos verlief. Sikora betont, man möchte den neuen Arzt gerne bei der Praxisgründung unterstützen, denn die Gesundheitsversorgung der BürgerInnen ist ihr sehr wichtig. Dem/der neuen MedizinerIn stünde eine 147 m² neu errichtete, barrierefreie Ordination mit Kassenvertrag ab Oktober 2018 zur Verfügung, ebenso finanzielle Unterstützung von Seiten der Gemeinde. Thema waren auch Probleme von Pendlern, speziell jene mit der ständig ausgelasteten Park & Ride-Anlage.
Zwölfaxinger Engagement
Rainer Windholz traf neben Bürgermeisterin Astrid Reiser auch zwei engagierte Zwölfaxinger. Neben wertvollen Tipps zur Jugendförderung konnten sich Daniela Kraus-Hadwiger MA, und Rene Georgius auch Inputs zur Medienarbeit holen.

Kinderfacharzt für Himberg

Rainer Windholz erfuhr von Gemeinderat Herbert Stuxer, dass Bürgermeister Erich Klein einen Kinderfacharzt für Himberg sucht. Eine Planstelle ist vorhanden und finanzielle Unterstützung bei der Ordinationsgründung wird auch von Seiten der Gemeinde kommen, versicherte Stuxer. Momentan habe sich noch kein/e MedizinerIn beworben, aber man gebe die Suche nicht auf.

Zuzug in Klein-Neusiedl

Vizebürgermeister Robert Szekely informierte Windholz darüber, wie Klein-Neusiedl sich für den wachsenden Zuzug wappnet. Dazu gehört auch, der steigenden Nachfrage nach Kinderbetreuungsplätzen Rechnung zu tragen. Auch wird die Aufschließung neuer Baugründe geplant.

Heimspiel in Bruck/Leitha

In seiner Heimatgemeinde Bruck/Leitha wurde die Sprechstunde von Rainer Windholz zur Bürgermeisterrunde. Der Brucker Burgermeister Richard Hemmer traf sich gemeinsam mit Bürgermeister Karl Zwierschitz aus Sommerein zu einem Informationsaustausch mit Windholz. Wiewohl Windholz mit den Agenden der Gemeinde bestens vertraut ist - bekleidet er doch schon seit langem das Amt eines Stadtrates.

Autor:

Maria Ecker aus Baden

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.