14.07.2016, 11:53 Uhr

Parken im Gras: Ab sofort wird gestraft

(Foto: Gemeinde)
BEZIRK SCHWECHAT. Die Schonfrist für undisziplinierte AutofahrerInnen ist vorbei: Ab sofort werden jene bestraft, die am P&R-Parkplatz beim Bahnhof Schwechat ganz oder teilweise auf den Grünflächen parken.

Schilder sollen warnen

Der P&R-Parkplatz beim Bahnhof Schwechat ist voll ausgelastet, wer zu spät kommt, findet dort keinen Parkplatz mehr vor. Einige AutofahrerInnen stellen in der Situation ihr Fahrzeug auf den vorhandenen Grünflächen ab.

Die Gemeinde, die diese Strafe einhebt, weist jetzt mit Schildern auf das Parkverbot hin, womit die bisherige Schonfrist, in der lediglich kostenfreie Verwarnungen ausgesprochen wurden, vorbei ist. Ab jetzt gilt: 37 Euro mit zwei, 75 Euro für vier Räder im Grünstreifen.

Bgm. Karin Baier: „Schwechat wurde angeboten, sich mit einem Betrag jenseits der Millionengrenze an einer Erweiterung der Parkplätze seitens der ÖBB zu beteiligen. Da der Parkplatz sehr stark auch von PendlerInnen aus den Umlandgemeinden benutzt wird, kann das noch nicht die optimale Lösung sein.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.