Stars & Sterne am Alberner Hafen Open Air

Starke Performance von Beat Collective
37Bilder

Unter dem Motto „Raus aus den Proberäumen, rauf auf die große Bühne!“ teilten sich die Austropop-Superstars Opus, Minisex und Ulli Bäer zwei Tage lang mit jungen Bands die Bühne.

„Nur so bekommen unsere jungen Talente die Chance, vor vielen Menschen zu spielen“, ist „Entspann´di“- Ulli Bäer, seit 1992 erfolgreich auf Tour, überzeugt. Auch Herwig Rüdisser, Opus-Frontman seit 1978, meint, dass die Zukunft im Live-Spielen statt in Castigshows liege: „Wir wollen Solidarität zeigen. Zum Erfolg braucht man nämlich mehr als Glück!“ Und Rudi „gib acht!“ Nemecek von Minisex erinnert das Hafen Open Air sogar an die Erfolgsgeschichte der Szene Wien.

Schon vor fünf Jahren setzte Organisator und Mastermind des “Hafen Open Air”, Sascha Penz seine Idee zur Förderung der österreichischen Popmusik durch, 2010 traten bereits 16 Bands vor über 3500 Besuchern auf. „Heuer waren es mehr als 5000“, freut sich Penz genauso wie Simmerings Bezirksvorsteherin Renate Angerer, die das Vorhaben tatkräftig unterstützte: „Simmering hat drei Einser (in der Postleitzahl). Wäre doch gelacht, wenn wir da nicht etwas ganz Großes schaffen können!“ Simmerings jüngster Bezirksrat Michael Dodic organisierte aus dem Grund auch gleich selber kräftig mit und Landtagsabgeordneter Harald Troch harrte trotz vollem Terminkalender bis zum letzten Showact aus: „Es ist schon jetzt das zweitgrößte Gratis-Open Air Wiens und eine fantastische Idee, den Nachwuchs zu fördern!“ Und natürlich wollte er Opus - sensationell wie immer - nicht versäumen.

Auch die aus 170 Bands von einer Fachjury ausgewählten 18 jungen Musikgruppen - darunter Beat Collective, Vitruv, Mitterfeld, Solozuviert, Mary´s Broadcast Band und Lichtwärts lieferten dem begeisterten Publikum in der Naturarena am Hafen eine unvergleichlich stimmungsvolle „Simmeringer Klangwolke“.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen