Simmering: Kanal verstinkt das Grätzel

Anrainer Paul Gösselsberger hält den oftmaligen Gestank im Bereich der Siedlung Meidlgasse 43 nicht mehr aus.
  • Anrainer Paul Gösselsberger hält den oftmaligen Gestank im Bereich der Siedlung Meidlgasse 43 nicht mehr aus.
  • hochgeladen von Tom Klinger

SIMMERING. Bis vergangenen Sommer hat es in den Siedlungen Thürnlhof und Meidlgasse „offiziell“ gestunken. In den beiden Ferienmonaten 2012 dichtete „Wien Kanal“ alle Öffnungen im Kanalnetz so ab, dass es zu keiner Geruchsbelästigung mehr kommt.
Mehrere Anrainer vernahmen in den vergangenen Wochen die üblen Düfte. Darunter Paul Gösselsberger: „Zeitweise wird einem schlecht. Woher der Gestank genau kommt, weiß ich nicht. Aber es ist ein typischer Kanalgeruch.“
„Ich glaube, dass der Geruch von der Kläranlage kommt“, meint Herta S. aus dem benachbarten Bau. Bei kleinen Windstößen ist das Übel in der Luft auch für Außenstehende wahrnehmbar. Gösselsberger: „Vielleicht staut sich irgendwo ein Abwasser.“
Josef Gottschall, Sprecher von „Wien Kanal“ glaubt nicht an die Kanalisation als Ursache: „Bis Sommer 2012 stammte dieses Problem nachweislich aus dem Kanalnetz. Aber seit den großräumigen Umbauarbeiten gibt es keine nennenswerten Beschwerden aus diesem Grätzel.“
Gösselsberger und andere Betroffene fordern jedenfalls eine Untersuchung. „Wien Kanal“ bietet Bewohnern mit negativen Geruchserlebnissen eine eigene Hotline an unter Tel. 01/4000-9300.

Die bz hilft Ihnen
Zeigen Sie auf, was Sie stört – die bz nimmt sich der Sache an. Weil es uns nicht egal ist. Und so funktioniert’s:
• Erstellen Sie einen Online-Beitrag auf www.meinbezirk.at/nicht-egal
• Wichtig: Tippen Sie in die Schlagwortzeile die Wörter "nicht egal" ein.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen