Deutscher Phantastik-Preis

Beiträge zum Thema Deutscher Phantastik-Preis

Das Blut der Wächterin (DER SCHATTENKRISTALL - Band 3) von Elisabeth Ruetz, erschienen bei GS Publishing.
1 2

Deutscher Phantastik Preis - Tirolerin nominiert

REGION (bine). Die Tiroler Autorin Elisabeth Ruetz ist in der Kategorie "Bester deutschsprachiger Roman" mit ihrem Werk "Das Blut der Wächterin" (DER SCHATTENKRISTALL - Band 3, erschienen bei GS Publishing) für den DEUTSCHEN PHANTASTIK-PREIS nominiert. Bis zum 17. Juli kann noch für den Phantasie-Roman gestimmt werden. Der nominierte dritte Teil der Phantasie-Saga rund um die geheimnisumwitterte Heldin Antarja wartet mit mittelalterlicher Phantasy-Spannung made in Tirol auf. Zur Abstimmung

  • Tirol
  • Telfs
  • Sabine Schletterer
Nominierung für den deutschen Phantastik-Preis für "Das Blut der Wächterin" von Elisabeth Ruetz in der Kategorie "Bester deutschsprachiger Roman", GS Publishing.
2 3

Tiroler Autorin für Deutschen Phantastik-Preis nominiert

Die Tiroler Autorin, Elisabeth Ruetz ist in der Kategorie "Bester deutschsprachiger Roman" mit ihrem Werk "Das Blut der Wächterin" (DER SCHATTENKRISTALL - Band 3, erschienen bei GS Publishing) für den DEUTSCHEN PHANTASTIK-PREIS nominiert. Es wird spannend werden - so viel ist schon im Vorfeld klar. Die Phantasie-Saga rund um die geheimnisumwitterte Heldin Antarja wartet mit Spannung auf knapp 560 Seiten auf. Bereits in den ersten beiden Bänden von der Kriegerin und Strategin in den Bann...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Stefanie Gapp

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.