Florisdorf

Beiträge zum Thema Florisdorf

In der Koschiergasse wird seit Jahrzehnten auf beiden Straßen-seiten geparkt. Nun ist das auch legal.

Nach Beschwerden über Strafen
Parkplätze in der Koschiergasse werden jetzt markiert

Damit auf beiden Seiten geparkt werden kann, müssen Stellplätze und Ausweichmöglichkeiten genau gekennzeichnet werden. FLORIDSDORF. Die Anrainer in der Koschiergasse verstanden die Welt nicht mehr: Jahrelang hatten sie auf beiden Seiten der Straße geparkt, auf einmal setzte es dafür Parkstrafen. Der Hintergrund: Laut Straßenverkehrsordnung ist das Parken auf beiden Seiten der Straße nur dann gestattet, wenn zwei Fahrstreifen für den Verkehr frei bleiben. Sobald deswegen eine Anzeige...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Christine Bazalka
  2

Helfe bitte mit für ein Adventessen für Arme in Wien!
ADVENTESSEN & Glücksbringer!

Diese Aktion gibt es in STREBERSDORF: LIEBE MITBÜRGER, WIE ALLE JAHRE TRETE ICH MIT DIESER BITTE AUCH AN SIE HERAN! BITTE UNTERSTÜTZEN SIE DEN MISSIONS SPENDENAUFRUF FÜR MENSCHEN DIE WOHNUNGSLOS SIND. DERZEIT WIRD VIELES FÜR FLÜCHTLINGE GETAN, DAS IST AUCH GUT SO, ABER WIR HABEN AUCH VIELE ÖSTERREICHER/INNEN DENEN ES NICHT GUT GEHT. DAHER BITTE ICH SIE BEI EINER NATURALLEBENSMITTEL SPENDE MIT ZU MACHEN, FÜR MENSCHEN DIE KEIN DACH ÜBER DEM KOPF HABEN. DIE LEBENSMITTEL WERDEN FÜR EIN...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Robin Hood`s Arche
Sandra und Alex mit der Bronzemedaille
  3

Sieg und Dritter Platz für Apollo21 beim Neujahrsturnier 2016

Apollo21 mit den Erfolgs-Schlagzeilen zu Jahresbeginn, das hat Tradition. Margit und Siegfried konnten ihren ersten Sieg in der Sen II Latein C-Klasse feiern. Sandra und Alexander kamen in der Allgemeinen Standard C-Klasse auf Platz Drei. Neujahrsturnier in Korneuburg Das Tanzsport-Neujahrsturnier in Korneuburg war für einige Startklassen der Standard- und Lateinamerikanischen Tänze ausgeschrieben. Auch Paare des Teams Apollo21 waren dabei und konnten gleich tolle Ergebnisse erzielen....

  • Korneuburg
  • Moritz Thon-Reichenau
  2

Afrika-Tage noch bis 16.8. auf der Donauinsel

Regionautin Nicole Kawan war schon da und hat eine tolle Bildergalerie auf www.meinbezirk.at/wien online gestellt. Noch bis 16.8. gibt es auf der Festwiese auf der Donauinsel die Möglichkeit, tolle Konzerte, gutes Essen und den einen oder anderen Kamelritt zu erleben. Programm

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Christine Bazalka
Kabelwerk-Chef Peter Fleissner, Magier Tony Rei und Konsulent Thomas Knoll (v.l.) vor dem Modell des Zieselstegs.

Der Druck auf die Ziesel steigt

Hohes Gras und neuer Steg soll die Nager zum Wandern bewegen FLORIDSDORF. Noch vor Kurzem sind sie sich vor Gericht gegenübergestanden, und jetzt machen sie gemeinsame Sache: Peter Fleissner, Geschäftsführer des Bauträgers Kabelwerk, und Naturschützer Tony Rei arbeiten nun an einer gemeinsamen Lösung für die Ziesel in Stammersdorf. Diese sollen ja von den geplanten Bau- auf Ausgleichsflächen übersiedeln, tun das aber nur zögerlich. Eine Grünbrücke über den Marchfeldkanal soll nun nachhelfen....

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Christine Bazalka
Peter Pacult am neuen, aber wohlbekannten Arbeitsplatz in der Hopfengasse.

"Wir waren ja jeden Tag am Fußballplatz"

Peter Pacult trainiert seit kurzem den FAC – im Interview erzählt der Floridsdorfer von seiner Jugend. FLORIDSDORF. Wie lange haben Sie gebraucht, um ’ja’ zu sagen, als Sie gefragt wurden, ob Sie als Trainer zum Floridsdorfer AC zurückwollen? "Bei einem anderen Club hätte ich mir Bedenkzeit erbeten, aber nicht hier. Ich war ja immer wieder da. Eine Zeitlang habe ich gegenüber gewohnt, da hab ich aus dem Fenster beim Training zugeschaut. Man trifft auch die Leute wieder, mit denen man früher...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Christine Bazalka
Manfred Raab.
  2

"Die Lage ist sehr interessant"

Raab & Raab sind die neuen Eigentümer des Woolworth-Gebäudes Unternehmer Manfred Raab beantwortet Fragen zum Neubau des Hauses. Warum haben Sie die Immobilie in der Schloßhofer Straße gekauft? "Von der Lage war sie sehr interessant, mitten im Floridsdorfer Zentrum. Es ist auch angenehm, hier zu arbeiten, es herrscht ein frisches Klima." Gibt es im alten Gebäude Asbest? "Nein. Das haben wir schon vor dem Kauf gewusst, ein Sachverständiger hat das bestätigt. Ich weiß nicht, warum sich dieses...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Christine Bazalka
 2

Schnee von gestern

Diese Karte aus dem Jahr 1821 zeigt den Ort Jedlesee, der damals noch zu Niederösterreich gehörte. Außerdem führte der Seitenarm der Donau, die Schwarze Lacke, vor der Flussregulierung noch an Jedlesee vorbei. An den Flussverlauf erinnert heute noch der Grünstreifen, der sich vom Aupark über den Lorettoplatz zur Einzingergasse zieht sowie natürlich mehrere Flurnamen.

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Christine Bazalka
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.