Milena Stoyanova

Beiträge zum Thema Milena Stoyanova

Seit sechs Jahren pendelt Milena Stoyanova nach Wien.

24-Stunden-Betreuung
"Die Anerkennung für unseren Beruf fehlt häufig"

Plötzlich systemrelevant: Eine 24-Stunden-Betreuerin erzählt von ihrem Leben vor und während Corona. FLORIDSDORF. Corona hat Milena Stoyanova eiskalt erwischt: "Ich bin am 16. März von Bulgarien nach Wien geflogen, um einen Tag später meinen Dienst anzutreten. Dass es sein könnte, dass ich das Land nicht mehr verlassen könnte, daran habe ich überhaupt nicht gedacht." Es war aber so: Wie viele 24-Stunden-Betreuerinnen ist Stoyanova statt wie gewohnt einigen Wochen seit nunmehr einigen Monaten...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Christine Bazalka
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.