Nachgeschenkt Kommentar

Beiträge zum Thema Nachgeschenkt Kommentar

Kommentar
Ein Funke reicht für ein Lauffeuer

Das Theater Freiraum präsentiert in „Ratsch und Tratsch“ wie ein ganzes Dorf einen seiner Mitbürger aus einem Dorftratsch heraus regelrecht „katholisch“ macht und ihn in eine existenzbedrohliche Situation bringt. Ein Funke einer „falschen Tatsache“, die über ihn in die Welt gesetzt wurde, entzündet ein Feuerwerk an „Fake News“. Impulsgeber setzen im Dorf eine Lawine in Gang, die alle mitreißt. Die Mehrheit lässt sich überzeugen, denn wenn alle die einzig richtige Wahrheit kennen, kann doch...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Schweighofer

Kommentar
"Yeah Yeah Yeah" für Wiener Soul

„Yeah Yeah Yeah“ lautet das neue Album der Band 5/8erl in Ehr`n, die damit an die Beatles erinnern. Unter diesem Titel wurde auch ein Tag im Leben der berühmten „Pilzköpfe“ verfilmt und die unterschiedlichen Charaktere von John, Paul, George und Ringo vereint. Mit ihrem neuen Album enthüllen die Wiener Musiker mehr als Wiener Soul. Sie zeigen unbekannte Seiten und bringen einen interessanten Musik-Mix unter einen Hut, der entschleunigend wirkt. 5/8erl in Ehr`n – gewusst wie! Die...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Schweighofer

Kommentar
Treibende Kraft für den Obstbau

In Thalgau lebten herausragende Persönlichkeiten, die bahnbrechend als Pioniere und Vordenker ihres Genres galten. Bereits 1986 startete Bernhard Iglhauser die vorbildliche Kampagne "Lebensräume - Kinderträume - Obstbäume" auf das Verschwinden der Obstbäume aus den Gärten und die rasante Verbauung von Grünflächen hin. Nach 35 Jahren setzt der Thalgauer seinem jahrelangen Kampf und eindringlichen Appell mit der Initiative "Morgenrot - Gemeinsam gegen den Salzburger Obstbaumtod" und der Obstschau...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Schweighofer

Kommentar
Ausnahme-Talent greift nach Sternen

Im Alter von fünf Jahren begann Klara Mißebner aus Mürzzuschlag ihre Ausbildung auf der Steirischen Harmonika. Bald bemerkte ihr Musiklehrer ihr großes Talent und förderte die aus einer künstlerisch begabten Familie stammende Musikerin. Der Griff nach den Sternen war nur eine Frage der Zeit. Im Alter von zwölf Jahren (2019) schaffte sie als Jüngste den Junioren-Vizeweltmeistertitel unter 38 Harmonikaspielern aus Slowenien, Italien, Deutschland, Norwegen, der Ukraine, Polen, Slowakei,...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Schweighofer

Kommentar
Leckerbissen aus der Wein-Region

Die Vorteile regionaler Produkte liegen auf der Hand. Allein schon wegen der kurzen Transportwege wird das Klima geschont und die Konsumenten leisten durch ihren Einkauf einen wesentlichen Beitrag. Viele Regionen Österreichs bieten ihre Spezialitäten an. Beim Weinbauernmarkt in St. Leonhard erfreuten sich die Besucher über erlesene Weine und Aufstrich-Brote aus der Südsteiermark. Diese Kombination lockt Freunde der „Grünen Mark“ an, um sich in angenehmer Atmosphäre mit Leckerbissen verwöhnen zu...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Schweighofer

Kommentar
Ambivalentes Leben eines Mattseers

Autor Siegfried Hetz erfuhr aus dem Buch „Der Engel von Sibirien“, dass sich Burghard Breitner während der sechsjährigen Kriegsgefangenschaft mit großer Empathie um verwundete Soldaten kümmerte. Breitner war deutschnational eingestellt. Aufgrund eines lückenhaften Arier-Nachweises sollte er pensioniert werden. Trotz jüdischer Großmutter konnte er durch einen Erlass Adolf Hitlers als Chirurg weiterarbeiten. Dies wurde ihm im Zuge der Entnazifizierung nach dem Zweiten Weltkrieg zum Verhängnis. Er...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Schweighofer

Kommentar
Von Mythen und Fragen des Lebens

Mit Geburt und Tod setzt sich die Ausstellung in der Strobler Deutschvilla auseinander und zeigt dabei von der Schönheit des Menschwerdens, aber auch der Gesichter des Todes. Mut gemacht hat die Laudatio von Hebamme Sabina Wimmer über die Geburt. Gruselig muteten den Gästen Fotografien über Bestattungen auf den Philippinen und „Schlachthaus-Impressionen“ an. Malereien, Fotos und Skulpturen werfen grundlegende Fragen über Leben und Tod auf, die zum Teil mythenhaft, dennoch aber stets präsent...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Schweighofer

Kommentar
Bezaubernde Kunst und hoher Genuss

Im Rahmen eines feinen Sommerfest wurden am Oberndorfer Gugghof erlesene Weine sowie ausgezeichnete Produkte, die am Hof hergestellt werden, präsentiert. Der beeindruckende Schauplatz wurde zudem dafür genützt, hochkarätige Kunstwerke von Walter Junger sen. zu präsentieren. Die Musik von Star-Sängerin Julia Buchner und DSDS-Sieger Tobias Regner heizte die Stimmung an. Mit Liedern wie "Mein Herz schlägt Applaus" und "Boom Boom" erinnerte die Sängerin am Gugghof mindestens ebenso bezaubernd an...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Schweighofer

Kommentar
Thalgauer Musiker erobern die Welt

Beim "talamusica festival" holte der Tourismusverband Musiker auf den Marktplatz, die dem Publikum mehr oder weniger bekannt sind. Dominik Muhrer von den Makemakes rockte den Marktplatz mit einer Reihe von weiteren Top-Musikern. "Es stehen ausschließlich Thalgauer Musiker auf der Bühne", bestätigte Alexandra Benkirane vom Tourismusverband. Stolz sein kann die Gemeinde über eine ganze Reihe von Künstlern, die aus Thalgau stammen und von hier aus die künstlerische Welt erobern oder hier ihren...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Schweighofer

Kommentar
Bienen als Teil des Ökosystems

Die ältesten Nachweise über die Erzeugung von Bienenprodukten sind 12.000 Jahre alte Felsmalereien aus den Cuevas de la Araña in Spanien. Bienen sind durch die Bestäubung von Agrarpflanzen von immenser Bedeutung. Weltweit liegt ihr 2015 berechneter ökonomischer Nutzen bei 265 Milliarden Euro. Weniger bekannt ist auch die Tatsache, dass eine Biene für ein 500-Gramm-Glas Honig eineinhalb Mal um die Erde fliegt. Die neue Schloss-Imkerei am Fuschlsee leistet mit der Bienenhütte einen wichtigen...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Schweighofer

Kommentar
Großer Erfolg für erste Kulturreihe

Ein abwechslungsreiches Programm wurde beim ersten Göminger Kultursommer geboten. Der Kultur- und Geschichtsverein, der 2011 in Göming gegründet wurde, hat es sich nach dem Motto „Kultur braucht Freunde“ zur Aufgabe gemacht, die Identität der Gemeinde zu stärken, das Kulturverständnis durch Veranstaltungen zu wecken, Kulturelles im Ort zu erhalten sowie zeitgenössischen Künstlern eine Bühne zu bieten. Die Veranstaltungsreihe mit Kabarett, Volksmusik, Klassik, Rock, Pop und Blues war ein großer...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Schweighofer

Kommentar
Engagement für ein barockes Juwel

Die letzten Instandhaltungsarbeiten in Maria Bühel liegen längere Zeit zurück. Der Zahn der Zeit nagt besonders im Innenbereich des barocken Juwels. Mitglieder des Mozarteum-Orchesters und der Kitzbüheler Kontrabassist Johannes Gasteiger stellten sich mit einem Kammermusik-Konzert ein und spenden den Erlös für die Kirchenrenovierung. Aufgeführt wurde eines der wichtigsten Kammermusik-Werke des 19. Jahrhunderts. Nach der jahrelangen Renovierung von Maria im Mösl in Arnsdorf eine weitere...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Schweighofer

Kommentar
Prekäre Situationen höchst amüsant

"Komm ein bisschen mit nach Italien, komm ein bisschen mit ans blaue Meer und wir tun als ob das Leben eine schöne Reise wär!" Mit diesem Lied begann das Schauspiel "Der Diener zweier Herren" des Salzburger Straßentheaters. Die geniale Goldoni-Komödie zeigte eine Dame in Männerkleidung und einen Diener, der zwischen die Fronten zweier Herren gerät. Verwechslungen, Notlügen und Ausflüchte bringen ihn ständig in prekäre Situationen. Das einzigartige Verwirrspiel sorgte für eine höchst amüsante...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Schweighofer

Kommentar
Neues Motto: "Mia feian wieder!"

Die Veranstalter des Hallwanger Waldfests haben sich einige Neuerungen einfallen lassen - hauptsächlich zum Wohl der Gäste. Auch das Motto wurde in "Mia feian wieder!" umbenannt und die Veranstaltung wurde mit immenser Feierlaune abgehalten. Abgelöst wurde der langjährige und bekannte Slogan "Won mia feian, don biagn se di bam!" Dennoch feierten die Besucher aus Freude über die wenigen Beschränkungen das erste Wochenende nach bewährtem alten Motto - natürlich unter Einhaltung aller gesetzlichen...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Schweighofer

Kommentar
Besonderes Gespür für die Musik

„Diese Musik ist wie ein Traum, den ich einmal in Irland hatte. Eine Welle durchflutete langsam pulsierend meinen Körper, sanft und kühl, wohltuend wie nie etwas zuvor, irgendwie blau, phosphoreszierend – und ich hob ab, in die Unendlichkeit.“ Schriftsteller Felix Mitterer fand diese Worte für das Oktett Knödel und beschrieb damit die traditionell bis utopisch klingenden Melodien. Die Musiker präsentierten ihr besonderes Musik-Gespür, das sie unter anderem auch für Film, Theater und Oper...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Schweighofer
2

Kommentar
Lebensnahes Bild: Mozart`s Schwester

Als Schwester des weltberühmten Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart stand Nannerl in dessen Schatten. 17 Jahre verbrachte sie in St. Gilgen, bis sie nach dem Tod ihres Ehegatten und Richters Johann Baptist von Berchtold zu Sonnenburg 1801 nach Salzburg zog. Nannerl komponierte, gab Klavierunterricht und wurde für Mozart-Biographen zur wertvollen Informationsquelle. Ihr Leben war stark von ihrem Partner abhängig. St. Gilgen zeichnet in Konzerten seit über 20 Jahren ein lebensnahes Bild der...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Schweighofer

Kommentar
„Das Beste, was ich geschrieben habe“

Es ist interessant einen Vergleich zu ziehen. "Was machten Beethoven und Mozart aus der Tonart Es-Dur? Die Fröhlichkeit aus Mozarts Quintett ließ Beethoven auch in sein Quintett einfließen. Das Diabelli-Konzert „Originalklang“ in Mattsee wurde zum einzigartigen Erlebnis. Auf historischen Instrumenten interpretiert, konnten die Besucher die Originalklänge aus der Zeit Mozarts und Beethovens genießen. Mozart schrieb 1784 in einem Brief an seinen Vater: „Ich selbst halte es für das Beste, was ich...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Schweighofer

Kommentar
Neue Stars am Karikaturenhimmel

Der Salzburger Karikaturenpreis 2020 wurde erst heuer vergeben. Rund 150 Einreichungen zählten die Juroren, die vor allem Werke zu beurteilen hatten, die dem leidigen Thema Corona gewidmet waren. Immerhin erinnerte der Zweitplatzierte an den fast vergessenen Ex-US-Präsidenten Donald Trump, der sich auf der genialen Zeichnung mit seinem Finger ins Auge sticht. Im neuen Katalog stellt der Karikaturenverein "Die neuen Stars am Karikaturenhimmel" vor und unterstützt Talente, denn Fuß in diesem...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Schweighofer

Kommentar
Nachhaltiger Erfolg durch Kampagnen

"SymBIOtisch" präsentiert eine Sammlung von Foto-Porträts von Menschen, die Nachhaltigkeit leben. Bereits mit dem "Heumascherl" als Markenzeichen und der alljährlichen Wahl einer "Heukönigin" setzte die Bio-Heu-Region auf starke Präsenz und Werbung für die Heumilchwirtschaft. Die Gemeinschaft erkannte, dass stetige Werbung, Marketing und zahlreiche Aktivitäten zum Erfolg führen. Demnächst wird ein neues Umweltzeichen kreiert, um die regionale und nachhaltige Arbeit auch auszeichnen zu...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Schweighofer

Kommentar
Umweltbewusste Kulturschaffende

Umweltschonend mit dem Fahrrad durch alle Salzburger Bezirke begab sich Violinistin Franziska Strohmayr auch ins Kulturhaus Emailwerk Seekirchen. Es taten sich neue Kompositionen und spannende Begegnungen auf, vor allem in Verbindung mit Natur und Kultur. Besonders erfreut war Verena Fellinger über das österreichische Umweltzeichen "Green Location" für das Kulturhaus, das eine Reihe von Anforderungen wie Energieeffizienz und Barbetrieb mit biologisch angebauten Lebensmitteln aus der Region...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Schweighofer

Kommentar
Stimme erheben und trotzdem leben

ANIF. "Die Stimme erheben" ist der Titel eines ihrer vielen Bücher, aus der Schauspielerin Erika Pluhar Artikel, Reden und Statements aus den vergangenen 20 Jahren zum Besten gab. Dafür wurde die ursprüngliche Lesung am Internationalen Frauentag (8. März) auf Juli verlegt. Die Kämpferin für mehr Autonomie und bessere Lebensqualität für Frauen erzählte aus ihrem Leben und sparte nicht mit Kritik an der Politik. "Trotzdem" lautete einer ihrer Texte - und ermunterte das vorwiegend weibliche...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Schweighofer

Kommentar
Glücksmomente und Beklemmendes

Als Rauriser Förderpreisträgerin machte die junge Autorin Katharina Braschel im Vorjahr auf sich aufmerksam. Mit ihrem Text „Das gute Bild“ überzeugte sie die Jury und führte „auf beklemmende Weise vor, was sich hinter dem Schein der Wohlanständigkeit verbirgt.“ Songwriterin Julia Gradl verband die Texte der Autorin musikalisch mit feinem Gefühl für Zwischentöne. In ihrem Erstlingswerk gewährt die Neumarkterin Monika Bundt Einblick in Momente des Glücks und der Missgeschicke. Lesenswerte...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Schweighofer

Kommentar
Verständnis unter den Geschlechtern

Einen vergnüglichen Abend bereitete der Kabarettist mit seinem Programm "Wenn Frauen fragen" in Koppl. Jäger behandelte auch sogenannte "Anmach-Sprüche" von Männern, die teils unter die Gürtellinie zielen, forderte aber gleichzeitig damit auf, sich davon zu distanzieren. Frauen weisen meistens Männer ohnehin in die Schranken, sollten Männer derart aufdringlich werden. Ein sehenswertes und lehrreiches Programm für das gegenseitige Verständnis und ein besseres zwischenmenschliches Miteinander der...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Schweighofer

Kommentar
Wohlfühl-Genuss zum Frauentag

Die Damen hochleben zu lassen, war das Ziel der Organisatorinnen rund um den Frauentag in der Plusregion. Anlässlich des am 8. März gefeierten Weltfrauentags war die "Ladies Lounge by Bernit" heuer wieder das Zentrum für die Themen Gesundheit, Schönheit und Wohlbefinden. Für die Frauen gab es Aktionen und Rabatte sowie Beratungen, Workshops und Kurse von 75 Betrieben. Für den Frauentag trotzten die Besucherinnen den Corona-Virus-Warnungen. Der Wohlfühl-Genuss stand absolut im Vordergrund.

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Schweighofer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.