Regionauten-Tipp

Beiträge zum Thema Regionauten-Tipp

Neu auf meinbezirk.at – woche.at: Mit unserer neuen Statistik könnt ihr eure eigenen Beiträge genau auswerten.
42 40 4

Regionauten-Tipp: So bekommen eure Beiträge mehr Leser

Wer schreibt, will gelesen werden – damit ihr wisst, wie viele Leser ihr erreicht und wie ihr noch mehr erreichen könnt, haben wir eine neue Statistik für euch gemacht. Ab dem 28. Januar haben wir – nur für euch persönliche einsehbar – eine genaue Statistik zu euren Schnappschüssen und Beiträgen für euch. Alles zur Beitragsstatistik Unter den Leserzahlen bei euren Beiträgen findet ihr künftig den Button "Detail-Statistiken zum Beitrag". Wenn ihr darauf klickt, erfahrt ihr: * Woher eure Leser...

  • Sabine Miesgang
1 2

meinbezirk.at greift Regionauten-Feedback auf und optimiert AGB

Auf Feedback unserer Regionauten hin, haben wir nun unsere AGB und Datenschutzerklärung überarbeitet und verständlicher gestaltet (mit weniger Anwalts-Deutsch). Hier findet ihr die neuen AGB und Datenschutzerklärung von meinbezirk.at: - Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) - Datenschutz Die neuen AGB und Datenschutzerklärung werden wir als Vorschaltseite bei der Nutzung von meinbezirk.at am 04. Juni 2012 einspielen. Ab diesem Zeitpunkt werdet ihr dann bei eurer nächsten Anmeldung auf...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Online-Redaktion *
7

Was bitte ist ein "Webcode"?

Immer wieder weisen wir bei Beiträgen von Regionauten, die wir in der Printausgabe veröffentlichen, auf den Webcode hin. Auch bei den Nachberichten von Veranstaltungen wird bei jenen mit Bildergalerie ein solcher Code angegeben. Weil immer wieder nachgefragt wird, was eigentlich ein Webcode ist, hier die Erklärung: Der Webcode ist jene Zahl, unter der ein Beitrag zu finden ist, wenn man sie im Suchfeld eingibt. Man findet die Zahl in der URL (also z.B. http://www.meinbezirk.at/...Zahl...). Wir...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Daniela Sternberger
26

Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch!

Userfreundlich durch Ihre Hilfe! Alle Beteiligten, die am Portal www.meinbezirk.at arbeiten – die RMA Digital, die gogol medien GmbH, das meinbezirk-Team und unsere Redaktionen – , sind bestrebt, die Homepage so benutzerfreundlich wie möglich zu gestalten. Dies gelingt uns oft nur durch Ihre Verbesserungsvorschläge, liebe Regionauten. Wir möchten Ihnen hiermit für Ihre zahlreichen Schnappschüsse, Beiträge, Veranstaltungen, Bildergalerien, Verbesserungsvorschläge, Fotorätsel, Kommentare und...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Daniela Sternberger
2

Regionauten-Tipp: E-Paper

Das E-Paper der BEZIRKSBLÄTTER / BEZIRKSZEITUNG Als eigenen Link auf unserer Hauptseite (rechts oben) oder unter „Service“ finden Sie das E-Paper der BEZIRKSBLÄTTER / BEZIRKSZEITUNG. Die letzten vier Ausgaben gibt es dort zum elektronisch Nachblättern, ältere Exemplare gibt es unter dem Link archiv.regionalmedien.com Das E-Paper selbst kann man entweder Seite für Seite oder nach Ressorts durchblättern, einzelne Seiten lassen sich zum PDF konvertieren und ausdrucken oder speichern. Durch die...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Daniela Sternberger
5

Regionauten-Tipp: Voting der Woche

Voting der Woche Die Layout-Umstellung, die Sie seit August bewundern können, bringt auch einige inhaltliche Änderungen mit sich. Eine davon betrifft unmittelbar die Möglichkeiten für User auf www.meinbezirk.at – das Voting (Abstimmung) der Woche. Nun können Sie wöchentlich über regionale (oder auch lokale) Themen, die das Land, den Bezirk oder die Gemeinde bewegen, online abstimmen. Das Wochen-Ergebnis des Votings plus die Frage für die nächste Woche finden Sie auf Seite 2. Stimmen Sie mit!...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Daniela Sternberger
3 6

meinbezirk.at endlich als App auf dem iPhone!

Gute Neuigkeiten für iPhone-Besitzer: meinbezirk.at gibt es nun auch als App – gratis! Update 24.06.2014:Ab sofort gibt es eine neue Regionauten APP für euch im AppStore: www.meinbezirk.at/regionauten-app Bequem von unterwegs Fotos einstellen, Berichte verfassen oder mobil Lokalthemen lesen – die neue iPhone App für meinbezirk.at macht es möglich. Sie ist kostenlos im App Store unter „meinbezirk.at“ erhältlich. Damit wird dem Regionauten-Konzept verstärkt Rechnung getragen. Nicht registrierte...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Daniela Sternberger
14

Regionauten-Tipp: Kategorien

Kategorien richtig zuordnen Kürzlich diskutierten einige Regionauten, dass Beiträge oft in Kategorien eingetragen sind, wo sie eigentlich nicht hinpassen. Deshalb hier nochmal ein paar Anhaltspunkte, welche Inhalte wo zugeordnet werden sollten: Chronik: Alles, was Ereignisse in zeitlicher Reihenfolge darstellt. Hier könnten z. B. etwa Berichte von Feuerwehreinsätzen stehen. Kultur: Kulturelle Berichte und Veranstaltungsankündigungen, nicht aber Berichte über Volksfeste, Kirchtag, Flohmarkt etc....

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Daniela Sternberger
8

Regionauten-Tipp: Gruppen

Immer wieder neue Gruppen Besonders engagierte Regionauten, die auf www.meinbezirk.at aktiv sind, gründen immer öfter Gruppen. Der Sinn dahinter: Artikel zum selben Thema lassen sich innerhalb der Gruppe zusammenfassen. Emanuel Friedrich Paluc aus Dorfbeuern rief zum Beispiel die Gruppe „mein bezirk - Fotorätsel“ ins Leben. Hier werden alle Fotorätsel gepostet. Monika Felber aus Stotzing rief kürzlich die Gruppe „Blütenträume - Fotografie“ ins Leben. Hier wird zum Beispiel alles gepostet, das...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Daniela Sternberger
16

Neuigkeiten

www.meinbezirk.at - Neuigkeiten! Unsere Online-Mitmach-Plattform www.meinbezirk.at wird ständig weiterentwickelt und dabei werden auch Ihre Wünsche und Anregungen von unserem Programmierteam berücksichtigt. Aufmerksamen Regionauten wird es schon aufgefallen sein: Neu ist ein Feature auf den Bundesland Hauptseiten, den Ortsseiten und den Profilseiten. In der rechten Spalte wird nun aufgelistet, welche Beiträge am "öftesten gelesen" wurden und wie oft das war. Darunter findet man neuerdings auch...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Daniela Sternberger
1

Regionauten-Tipp: Mein Standort

Über Grenzen hinausblicken! Jeder Mensch ist verschieden. Und auch Regionauten haben unterschiedliche Bedürfnisse. Zum Beispiel was die Inhalte anbelangt, die sie gerne lesen wollen. Manche bevorzugen es, nur über die Vorkommnisse in ihrer Gemeinde informiert zu werden. Andere wollen quasi „weiter hinaus“. Dafür gibt es die Möglichkeit, persönliche Einstellungen vorzunehmen und zwar folgendermaßen: • Gehen Sie bei www.meinbezirk.at auf „Meine Seite“. • Dort „hier“ wählen und Ihr Profil...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Daniela Sternberger
2

Regionauten-Tipp: Privatsphäre

Privates muss privat bleiben Mehrmals wurden wir gefragt, ob es auf www.meinbezirk.at möglich ist, Privatsphäre-Einstellungen vorzunehmen. Im Folgenden die nötigen Schritte dafür: • Gehen Sie auf „Meine Seite“. • Unter Ihrem Foto können Sie auf „hier“ Ihr Profil vervollständigen. • Neben der Maske „Profil bearbeiten“ gibt es auch den Link „Privatsphäre“. • Nun können Sie gewisse Einstellungen vornehmen und speichern. Bei Kommentaren, Artikelempfehlungen, Einladungen etc. ist es Ihnen nun...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Daniela Sternberger
14 2

Fragen? Hierher, bitte ;-)

Sie fragen, wir antworten! Mit den Regionauten-Tipps wollen wir den Nutzern unserer Onlineplattform auch bei Fragen auf die Sprünge helfen. Sie können jederzeit Kommentare mit Ihren Fragen zu unseren Regionauten-Tipps posten. Vielleicht können sie sich gegenseitig weiterhelfen? Etwaige Fragen werden dann natürlich hier in den Tipps beantwortet. Neugierig auf weitere Tipps und Tricks für Regionauten?

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Daniela Sternberger
4

Regionauten-Tipp: Weiterempfehlen, Einbetten und Bookmarken

Bookmark & Co. Schreibt man auf www.meinbezirk.at einen Bericht und will man, dass dieser von noch mehr Personen gelesen wird, gibt es mehrere Möglichkeiten der Verbreitung. Diese wären: Weiterempfehlen: Klickt man auf „Weiterempfehlen“ (unter dem Bericht), öffnet sich eine neue Seite. Via E-Mail kann man den Link zum Artikel an Bekannte versenden – genauso an Regionauten-Kontakte und Gruppen. Einbinden: Für Homepage-Betreiber besteht unter „Einbinden“ die Möglichkeit, den Beitrag als Banner...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Daniela Sternberger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.