Wolfgang Finder

Beiträge zum Thema Wolfgang Finder

Freizeit
Klaus Finder, Wolfgang Finder und Dolf Türk gastieren im K&K-Café

Im K&K-Café
Fiedl & Findel & Freind & Wiener Gsindel

Doktor Wolfi Finder, ehemals Bader der Allgemeinmedizin an den Instrumenten Stimme, Fiedel und Gitarre. Klaus Finder, ehemals erster Torwart in der Ballkunst mit der Hand in Österreich am Fortepiano, der Ziehharmonie, der Gitarre und der Stimme sowie Dolfi Türk, ehemals und akut beliebtester "Kindertratzer" in musikalischen Handlungen an Bass, Gitarre und Stimme.  Das Trio ist am Freitag, dem 27. September, im K&K-Café in Köflach ab 20 Uhr zu erleben. Das Wiener Lied steht dabei im...

  • 19.09.19
Lokales
Klaus Finder am Keyboard

Die Finders im Schlosskeller
Wienerlieder vom Feinsten

Am Sonntag, dem 16. Juni, um 20 Uhr, geben die Finders im Ligister Schlosskeller Wienerlieder zum Besten. Das Wienerlied ist schlechthin das Psychogramm der Wiener, eine musikalisch-literarische Selbstverklärung, wie der Literaturwissenschaftler Harry Zohn einmal meinte. Klaus (Keyboard, Gesang) und Wolfgang Finder (Geige, Gitarre, Gesang) spielen Lieder von Qualtinger, Kreisler, Wehle, Bronner und Konsorten.

  • 07.06.19
  •  1
Leute
Die ausstellenden Künstler mit NOVA-Geschäftsführer Günter Riedenbauer
8 Bilder

Acht Künstler, acht Leckerbissen in der Therme NOVA

Bei der Vernissage spielte das Swing and More Jazz Quartett Zu einer feinen Vernissage lud das Team von Hotel&Therme NOVA mit Geschäftsführer Günter Riedenbauer ein. Zu den Klängen des Swing and More Jazz-Quartetts und Köstlichkeiten und einem Buffet vom NOVA-Team und einigen Direktvermarktern zeigten die Künstler Eva Dvorak, Wolfgang Finder, Renate Kastner-Fried, Silvia Mitsche, Eva Schebesta, Christa Strasser, Inge Wressnig und Gabriele Zagler ihre Werke in Köflach.

  • 17.09.18
Lokales
Vernissage und Lieder mit Wolfgang Finder.

Wolfgang Finder im Schlosskeller

Am Sonntag, den 19. August 2018 um 20.00 Uhr, singt Wolfgang Finder unter dem Titel „Ich habe meine Tante geschlachtet“ Lieder und Chansons von Wedekind bis Aznavour im Ligister Schlosskeller. Gleichzeitig findet eine Vernissage mit Bildern aus seiner letzten Ausstellung „Dissonanzen“ statt. „Ich male in erster Linie Menschen und Gesichter. Mich interessieren und faszinieren die Verletzlichkeit des Menschen, das ewige Anlaufen gegen Macht, Respektlosigkeit, Entwürdigung, die unendliche Suche...

  • 14.08.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.