08.11.2016, 23:14 Uhr

Schneider gegen Schneider - Bürgermeister von Enzesfeld-Lindabrunn erlässt Bescheid gegen seine eigene Anordnung

Seit 29.09. liegt schriftlich vor, dass eine Volksbefragung bezüglich neuem Rathaus angeordnet werden muss! Mit Unterschrift und Siegel des Bürgermeisters. Aus unerfindlichen Gründen folgte drei Wochen danach eine Aussendung in der der Bürgermeister seine eigene Anordnung in Frage stellt. Das versucht er mit einem Bescheid zu begründen, der unsere Juristen zum Schmunzeln gebracht hat. (siehe Information des Bürgermeisters vom 18.10.)

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.