Neuer Obmann stellt sportliche Führung neu auf 

Christian Colombo ist seit 5. April 2018 neuer Obmann beim SC Magdalen. Seine Ziele sind gute Nachwuchsarbeit und der Unterligaaufstieg.
4Bilder
  • Christian Colombo ist seit 5. April 2018 neuer Obmann beim SC Magdalen. Seine Ziele sind gute Nachwuchsarbeit und der Unterligaaufstieg.
  • Foto: SC Magdalen/KK
  • hochgeladen von Peter Tiefling

Obmann Christian Colombo will langfristig in die Unterliga aufsteigen. Daher wird Trainer Christian Erlacher sportlicher Leiter und Manuel Prettenthaler neuer Magdalentrainer.

VILLACH (Peter Tiefling). Die Meisterschaft in der 1. Klasse B ist im Abstiegskampf (Töplitsch) bereits entschieden. Mit dem Kampf um den Aufstieg in die Unterliga West hat der SC Magdalen als aktuelle Tabellenneunter auch nichts mehr am Hut. Also eigentlich genau der richtige Zeitpunkt um ohne Druck und äußere Einflüsse für die Zukunft zu planen. Und so sehen es auch die SC-Vorstände mit ihrem neugewählten Obmann Christian Colombo ebenfalls: „Langfristig wollen wir in die Unterliga. Die sportliche Führung ist dabei sehr wichtig. Daher haben wir Christian Erlacher gebeten, uns als sportlicher Leiter erhalten zu bleiben. Manuel Prettenthaler wird neuer Trainer“, sagt Colombo.

Der Wechselgrund

Nach 13 Jahren im Trainergeschäft wollte Christian Erlacher eigentlich Schluß machen. Aber die Anfrage und Aufgabenstellung von seinem derzeitigen Arbeitgeber SC Magdalen waren für ihn sehr frohlockend und motivierend. „Die Nachwuchsarbeit war mir immer schon eine Herzensangelegenheit von mir. Nun kann ich als Bindeglied zwischen Kampfmannschaft, jungen Kickern und Nachwuchstrainern meine Erfahrung einbringen. Und das werde ich mit größter Überzeugung machen. Damit ist auch meine Trainermüdigkeit mit einem Wimpernschlag weg und hat viel Energie für die sportliche Leitung freigesetzt“, sagt Erlacher. Aktuell investiert Erlacher aber noch seine gesamte Energie in die Trainingsarbeit mit seiner Mannschaft. „Sie hat sich einen hundertprozentigen Trainer verdient und wir wollen bis Saisonschluß noch einige Tabellenränge gut machen“, sagt Erlacher.

Der neue Trainer

Ein hundertprozentiger Trainer möchte Manuel Prettenthaler seinen Kicker natürlich auch sein. Daher hat er sich seine zukünftige Mannschaft bereits mehrmals im Meisterschaftsbetrieb angesehen und so seine Vorstellungen gemacht. „Im Sturm besteht Handlungsbedarf, wollen wir langfristig in die Unterliga aufsteigen. Aber mit Jure Krnjic und seinem 15jährigen Bruder Filip als Beispiel, sind auch Spieler mit Entwicklungspotential nach oben vorhanden“, sagt Prettenthaler.
Auf die Frage, ob er wie Niko Kovac (Trainer Bayern München) auch seinen Bruder zum Verein holen wird, meinte Prettenthaler: „Als Spieler ist Rene für mich kein Thema. Ob in der Funktion als Co-Trainer wäre es vielleicht eine Überlegung wert“. Vom neuen zukünftigen sportlichen Leiter Erlacher gibt es dazu kein Nein, denn das ist für ihn einzig und alleine Trainerentscheid.

ZUR SACHE:

Verein: SC Magdalen
Liga: 1. Klasse B/9. Tabellenplatz
Obmann: Christian Colombo (seit 05. April 2018)
Obmann wurde ich weil, … ich in Magdalen wohnhaft, gefragt wurde und sportlich mit meinem Verein etwas bewegen möchte. Ich möchte beim SC Magdalen meine guten und schönen Erfahrungen aus meiner ehemaligen Maria Gailer Obmannschaft in die Vorstands- und Clubarbeit einfließen lassen.
Mein Vereinsmotto lautet, … gewinne, werde Meister und steige auf.
In vier Jahren möchte ich mit dem SC Magdalen, … Viele Eigenbauspieler aus dem Nachwuchs in der Kampfmannschaft haben und Unterliga West spielen.
Manuel Prettenthaler habe ich als Magdalentrainer geholt, weil, … er ein Magdalener Urgestein ist, den Verein gut kennt und als Spielertrainer in Nötsch erfolgreich arbeitet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen