Feuerwehr im Bezirk
„Jede Feuerwehr leistet einen Beitrag fürs Gesamte“

Bezirksfeuerwehrkommandant Patrick Skubel: „Kameradschaft, Menschlichkeit und Ehrlichkeit sind Werte, die mir in der Feuerwehr ganz wichtig sind.“
2Bilder
  • Bezirksfeuerwehrkommandant Patrick Skubel: „Kameradschaft, Menschlichkeit und Ehrlichkeit sind Werte, die mir in der Feuerwehr ganz wichtig sind.“
  • Foto: RMK
  • hochgeladen von Petra Lammer

Der Neuhauser Patrick Skubel ist der neue Bezirksfeuerwehrkommandant für 46 Feuerwehren. Ein Gespräch mit dem VÖLKERMARKTER über Stärken, Motivation, Werte und Ziele.

"Wir sind sehr gut aufgestellt“, sagt Oberbrandrat Patrick Skubel zu den Stärken der Feuerwehr im Bezirk Völkermarkt. „Meine Vorgänger und alle Kommandanten haben gute Arbeit geleistet und wir haben durch viele neue Fahrzeuge im Bezirk die Schlagkraft erhöht.“ Skubel wurde am 5. Februar zum neuen Bezirksfeuerwehrkommandant gewählt, nachdem Oberbrandrat Helmut Blažej mit Ende des Jahres 2020 dem Feuerwehrgesetz entsprechend die Funktion altersbedingt zurückgelegt hatte.

Bestmöglich schützen

„Überall, wo neue Projekte gestartet werden, sieht man große Signale von den Feuerwehren. Man sieht, dass die Kameradschaft funktioniert, dass die Kommandanten darauf schauen, dass wir im Einvernehmen mit den Gemeinden tolle Projekte umsetzen können, um die Bevölkerung bestmöglich zu schützen“, so Skubel weiter.

Multiplikatoren

Als „sehr hoch“ benennt der neue Bezirksfeuerwehrkommandant den Ausbildungsstand in den Kameradschaften: „Das ist in mehrfacher Hinsicht sehr wichtig. Sowohl im technischen als auch im Einsatzbereich verändert sich sehr viel, es gibt immer wieder neue Gerätschaften. Die Landesfeuerwehrschule hat eine hohe Qualität in der Ausbildung und die von einem Kurs zurückgekehrten Kameraden wirken in ihrer Feuerwehr als Multiplikator.“

Motivation

Fortbildungen leisten auch einen Beitrag zur Motivation. „Das ist ein sehr wichtiger Faktor in der Feuerwehr und als Kommandant muss man die Mannschaft motivieren. Dafür gibt es viele Faktoren – dass viel gemacht wird, dass man kameradschaftliche Unternehmungen setzt, interessante Übungen gestaltet und diese gut plant. Es zeichnet unsere Kameraden aus, dass sie vielfältig einsetzbar sind und dadurch kommt auch die Motivation zustande. Die Kameradschaftspflege kommt uns leider gerade coronabedingt abhanden – aber man merkt bei den Einsätzen, dass wir trotzdem sehr gut aufgestellt sind.“

Ressourcen nützen

Eines von Skubels Zielen ist es, den Krisenstab neu zu formieren: „Ich möchte neue Ideen einbringen und Ziele definieren, um im Bezirk die Ressourcen bestens zu nützen. Dass alle Feuerwehren bei Großereignissen im Bezirk entsprechend zu Einsätzen berufen werden – weil wir die Ressourcen haben“, erklärt der Bezirkskommandant. „Jede einzelne Feuerwehr leistet für mich einen wichtigen Beitrag fürs Gesamte. Wichtig ist, dass jede Feuerwehr ihren Stellenwert hat und auch zu den Einsätzen berufen wird – das fundiert zu planen ist Aufgabe des Krisenstabs. Und auch, dass trotz eines Großereignisses stets die Einsatzbereitschaft vor Ort gegeben ist.“

Schlagkräftig

Abgestimmt auf die Einsatzszenarien im Bezirk will Skubel längerfristige Projekte in Angriff nehmen – z.B. Sonderfahrzeuge in Abstimmung mit dem Landesfeuerwehrverband planen und umsetzen. „Es ist ein längerfristiger Prozess, aber ich glaube, dass wir im Bezirk auch die Leute haben, um gute Projekte umzusetzen, um schlagkräftig bei Waldbränden, Vermurungen, Hochwasser etc. zu sein.“

An einem Strang

Zum Ziel gesetzt hat er sich die „Beachtung aller Anliegen der Feuerwehren, weil ich als Bezirksfeuerwehrkommandant alle Interessen der Feuerwehren vertreten will und werde“, sagt Skubel. „Wichtig ist mir, dass alle an einem Strang ziehen.“ Darüber hinaus betont Skubel die gute Zusammenarbeit der Feuerwehr mit allen anderen Einsatzorganisationen. Einen sehr hohen Stellenwert hat auch die Nachwuchsförderung: „Wir haben wirklich tolle Jugendfeuerwehren im Bezirk und daraus müssen wir schöpfen – viele kommen von der Jugendfeuerwehr in den Aktivstand.“

Feuerwehr-Laufbahn

Patrick Skubel ist seit 2000 Mitglied der FF Neuhaus und seit 2009 deren Kommandant, seit 2015 Gemeindefeuerwehrkommandant von Neuhaus und Abschnittsfeuerwehrkommandant des Abschnittes Bleiburg. Seit 2014 kommandiert er den Katastrophen-Hilfszug 5 (KAT-Zug 5). Darüber hinaus vertritt er den Kärntner Landesfeuerwehrverband im Sachgebiet 5.2 Katastrophenschutz & -hilfe im Österreichischen Bundesfeuerwehrverband.
Ausgezeichnet wurde Skubel bereits mit dem „Ehrenzeichen des Kärntner Landesfeuerwehrverbandes am Band in Bronze“ und dem „Verdienstzeichen der Stufe 3“ durch den Landesverband Steiermark. Im Zuge seiner Wahl zum Bezirksfeuerwehrkommandant von Völkermarkt wurde Patrick Skubel von Landesfeuerwehrkommandant Rudolf Robin zum Oberbrandrat befördert.

Bezirksfeuerwehrkommandant Patrick Skubel: „Kameradschaft, Menschlichkeit und Ehrlichkeit sind Werte, die mir in der Feuerwehr ganz wichtig sind.“
Bezirksfeuerwehrkommandanten-Wahl am 5. Februar in Griffen (v.l.): Bürgermeister Josef Müller, ABI Helmut Malle, BR Werner Opetnik, Ehren-OBR Helmut Blažej, OBR Patrick Skubel, LBD Rudolf Robin, Bezirkshauptmann Gert-André Klösch
Anzeige
Verkoste in einem Zoom Meeting gemeinsam mit den Braumeistern Christian Gelter - Gelter Bräu , Josef Habich - Wimitzbräu und Nikolaus Riegler - Hirter Bier
1 4

Marktplatz Mittelkärnten
Exklusive Online-Bierverkostung

Mit unserem Online Bierverkostungspaket bekommst du 6 ausgewählte Bierspezialitäten (12 Flaschen) der drei Brauereien des Marktplatz Mittelkärnten nach Hause geliefert. Verkoste in einem Zoom Meeting gemeinsam mit den Braumeistern Christian Gelter - Gelter Bräu, Josef Habich - Wimitzbräu und Nikolaus Riegler - Eigentümer Hirter Bier ihre mit Leidenschaft gebrauten Biere und lass dir die Besonderheiten dieser Raritäten erklären. Wann: Donnerstag, 29.04 um 18:30 Uhr, Dauer ca. 90 Minuten Kosten:...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen