Klausurtagung des Arbeitskreises der Pfarre Haimburg

44Bilder

Samstag, 25. November 2017 - Bildungshaus SODALITAS in Tainach

In vielen einzelnen Gesprächssitzungen haben wir bereits wesentliche Elemente für das Pfarrleben und Pfarrgeschehen erörtert, diskutiert und geplant. Um all das zu vertiefen, wurde bei der Sitzung des Mitarbeiterkreises am 7. November 2017 vereinbart, dass wir uns bei einer Klausur im Bildungshaus Tainach wesentliche Punkte und Anliegen unserer Pfarre HAIMBURG genauer anschauen, weiter diskutieren und ausbauen.

So fand diese Klausur am 25. November statt, am Fest- und Namenstag der Hl. Katharina.
Unter der Leitung von Dipl.Pass Waltraud Kraus-Gallob und MMag. Daniel Sturm von der Gemeindeberatung der Diözese Gurk trafen wir uns um 9.00 Uhr im Meditationsraum des Bildungshauses (im 3. Stock). Nach einer allgemeinen und gemeinsamen Begrüßung und einem gemeinsamen Gebet stiegen wir schon in das Arbeitsgeschehen ein. Gemäß dem Tagesprogramm haben wir den Ist-Zustand noch einmal erörtert, weitere Elemente dazu angeführt und dann konkrete Personen genannt sowie weitere Ziele erarbeitet.

Wir werden dieses Modell des Arbeitskreises praktizieren, bestehend aus einigen "Unter"-Arbeitskreisen bzw. Ausschüssen. Jeweils eine Person leitet den Ausschuss, viele weitere Mitarbeiter gehören zu den einzelnen Ausschüssen und werden mit konkreten Aufgaben und Arbeiten ausgestattet. Ein eigener AVF muss sowieso gebildet werden, denn die Mitglieder des AVF ("Ausschuss für Verwaltung und Finanzen") werden ja vom Herrn Generalvikar bestätigt. Eine kamote Kaffeepause, ein köstliches Mittagessen gab es auch, denn geistige Arbeit muss ja auch durch leibliche Kräftigung unterstützt werden.

In der Zusammenfassung waren wir sehr zufrieden über diesen Arbeitstag, haben wir doch wesentliche Elemente zur Sprache gebracht, viele wichtige Schritte in die Zukunft gesetzt und vor allem ausgiebig, sehr engagiert und wirklich produktiv diskutiert. Auf alle Fälle haben wir gemerkt, wie viel schon an guten Elementen in der Pfarre Haimburg vorhanden sind und dass wir gemeinsam mit unseren Herrn Pfarrer Mag. Piotr Tomecki bestrebt sind, ein gedeihliches und lebendiges Pfarrleben in Haimburg zu gestalten.
Mit dem Gebet für unsere Pfarre, alle Mitarbeiter, alle Pfarrangehörigen und alle Verstorbenen und dem gesungenen "Engel des Herrn" in deutscher und slowenischer Sprache beendeten wir unsere Klausurtagung und machten uns auf den Heimweg, ich mit einem guten Heimvorteil!

Fotos und Text: Mag. Dr. Christiana Potocnik

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen