Kluge Köpfe am Alpen-Adria-Gymnasium

"Es wäre eine sehr große Gruppe, wenn man alle Schülerinnen und Schüler des Alpen-Adria-Gymnasiums Völkermarkt mit lauter Einsern – nämlich genau 31 sind es im Schuljahr 2016/17 – in eine Klasse geben würde.
Wir haben diesen jungen Menschen gratuliert, sie geehrt und ihre Leistungen gefeiert, wie es in unserem Hause bereits seit einigen Jahren üblich ist.
Es ist uns besonders wichtig, sie vor den Vorhang zu holen, die es trotz all der angeblichen Widrigkeiten, die man unserem Schulsystem zuschreibt, geschafft haben, derart hervorragend abzuschneiden.
Was mich als Direktorin so besonders fasziniert hat, waren die Antworten der Kinder und Jugendlichen auf meine Frage, ob sie sich sehr angestrengt haben. „Nein, nicht besonders.“ „Ich musste fast nichts lernen.“ „Nein, es war nicht schwer.“ Waren einige der fast ident lautenden Erklärungen.
Es muss nun ein Auftrag für das Alpen-Adria-Gymnasium sein, ihre vielseitigen Begabungen zu fördern. Und genau das haben wir vor. Man kann gespannt sein, wie sich die Talente weiter entwickeln werden, ob sie ihre Schwerpunkte und besonderen Begabungen finden und ob sie weiterhin Freude am Lernen zeigen.
Eines scheint klar: Unsere Gesellschaft braucht all das Talent, all die Kreativität und das Potential dieser schlauen jungen Köpfe, um den Herausforderungen der Zukunft gewachsen zu sein. Nichts ist dabei hinderlicher als eine Generation, die Lernen als mühevolle Pflicht ansieht, lieber an diversen Geräten herumdrückt und herumwischt und einen großen Bogen um sogenannte Bildungsinhalte macht.
Unsere Einser-Schüler/innen zeigen vor, wie Leistung und Bildung gelingen kann – mit Spaß und ganz ohne Schulstress." - Dir. OStR Prof. MMag. Dr. Theresa Volpe-Pühringer.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen