O Gott, von dem wir alles haben - Krabbelgottesdienst zum ERNTEDANK

113Bilder

Den 1. Krabbelgottesdienst im neuen Kindergartenjahr feiern wir - wie könnte es anders sein - zum Thema ERNTEDANK. Wir feiern im Garten von "FIDIBUS" - der Kindergarten- und Hortgruppe des Kärntner Hilfswerkes. Herrlich warmes Wetter, alles liebevoll dekoriert, der Altartisch schon mit Erntegaben geschmückt, die Kinder bringen weitere Körbchen mit guten, schönen Gaben, für die wir danken wollen!

Zum Erntedankfest

O Gott, von dem wir alles haben,
die Welt ist ein sehr großes Haus;
du aber teilest deine Gaben
recht wie ein Vater drinnen aus.

Dein Segen macht uns alle reich;
ach lieber Gott, wer ist dir gleich?
Wer kann die Menschen alle zählen,
die heut' bei dir zu Tische geh'n?

Doch muss die Nahrung keinem fehlen;
denn du weißt allen vorzusteh'n
und schaffest, dass ein jedes Land
sein Brot bekommt aus deiner Hand.

Du machst, dass man auf Hoffnung säet
und endlich auch die Frucht genießt.
Der Wind, der durch die Felder wehet,
die Wolke, die das Land begießt,
des Himmels Tau, der Sonne Strahl
sind deine Diener allzumal.

Und also wächst des Menschen Speise,
der Acker selbst wird ihm zu Brot;
es mehret sich vielfält'gerweise,
was anfangs schien, als wär es tot,
bis in der Ernte jung und alt
erlanget seinen Unterhalt.

Nun, Herr, was soll man noch bedenken?
Der Wunder sind hier gar zu viel.
So viel als du kann niemand schenken,
und dein Erbarmen hat kein Ziel;
denn immer wird uns mehr beschert,
als wir zusammen alle wert.

Wir wollen's auch keinmal vergessen,
was uns dein Segen träget ein;
ein jeder Bissen, den wir essen,
soll deines Namens Denkmal sein,
und Herz und Mund soll lebenslang,
für unsere Nahrung sagen Dank.

Kaspar Neumann (1648-1715)

Die Abfolge des Gottesdienstes ist fein aufgeteilt - Schriftworte liest der Herr Pfarrer, viele schöne Lieder hören wir von den Kindern, ebenso Spielstücke und Gedanken zum Erntedankfest. Zu einzelnen Liedern wird geklatscht, getanzt. Eine Geschichte wird vorgelesen, die Fürbitten liest eine Oma, die mit ihren Enkelkindern regelmäßig zum Krabbelgottesdienst kommt; das VATER UNSER singen wir mit den dazu gehörenden Zeichen, auch Erwachsene machen mit. Zum Schluss spricht der Herr Pfarrer Josef Damej das Erntedank-Segensgebet und segnet alle Erntegaben. Das Brot verteilen die Kinder, mit dem Kreuzzeichen und einem Schlusslied beschließen wir unseren wunderschönen Gottesdienst, der sehr gut besucht war, in Gottes freier Natur - gemeinsam sprechen wir DANK aus allen fürs Kommen und untereinander für die wunderbare, schöne Harmonie, das wirklich gute Miteinander von FIDIBUS und unserer Pfarre.

Christi Potocnik

Autor:

Christi Potocnik aus Völkermarkt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.