Pensionist tot aus brennendem Haus geborgen: Brandursache steht fest

UPDATE: Als Brandursache wurde gestern ein Defekt bei einem Stellmotor eines Krankenbettes festgestellt. Hinweise auf weitere Brandursachen haben sich bei den durchgeführten Erhebungen nicht ergeben.
Bei der ebenfalls gestern durchgeführten Obduktion wurde feststellt, dass das Opfer an den Folgen einer massiven Rauchgasvergiftung verstorben ist.

NACHTRAG: Ein Mitarbeiter des AVS der gegen 8 Uhr beim Haus des gesundheitlich beeinträchtigten Mannes im Gemeindegebiet von Diex ankam, bemerkte den aus bisher unbekannter Ursache ausgebrochenen Schwelbrand und verständigte die Feuerwehr. Die eintreffenden Feuerwehren konnten den im Haus befindlichen 67-jährigen Pensionisten nur mehr tot aus dem stark verrauchten Haus bergen. Weitere Ermittlungen werden durch Beamte des LKA Kärnten geführt.

Erste Meldung

VÖLKERMARKT. Heute, Mittwoch, gegen 8 Uhr brach in einem Wohnhaus in Völkermarkt aus bisher unbekannter Ursache ein Brand aus. Im Zuge der Löscharbeiten wurde eine leblose männliche Person durch die im Einsatz stehenden Feuerwehren aus dem Haus geborgen. Erhebungen und Löscharbeiten derzeit in Gange.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen