Ruden: Fitnessparcour eröffnet

Bürgermeister Rudolf Skorjanz, Ideengeber Josef Kaschnig, Vorstandsdirektor der Raiffeisenbank Völkermarkt Günther Barkowits und Elke Kropp, Leiterin der Bankstelle Ruden (v.li)
  • Bürgermeister Rudolf Skorjanz, Ideengeber Josef Kaschnig, Vorstandsdirektor der Raiffeisenbank Völkermarkt Günther Barkowits und Elke Kropp, Leiterin der Bankstelle Ruden (v.li)
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Kristina Orasche

EIS BEI RUDEN. Vor kurzem wurde der neue Fitnessparcour in Eis bei Ruden von Bürgermeister Rudolf Skorjanz, Ideengeber Josef Kaschnig, dem Vorstandsdirektor der Raiffeisenbank Völkermarkt Günther Barkowits und Elke Kropp, Leiterin der Bankstelle Ruden, eröffnet.
Der Fitnessparcour umfasst neun Stationen die sich auf eine Strecke von zwei Kilometern aufteilen. "Ich bin auf die Idee zum Parcour gekommen, da ich bereits in Bad Kleinkirchheim an einem ähnlichen Projekt mitgearbeitet habe ", erzählt Josef Kaschnig. Da der Rudener oft mit seinem Hund im Wald spazieren geht, hat er sich bereits seit längerem so einen Parcour gewünscht. "Ich habe dann mit dem Bürgermeister darüber gesprochen. Dieser war sofort begeistert von der Idee und hat mich in meinem Vorhaben unterstützt", so Kaschnig weiter.

Verbesserung der Lebensqualität

Die Tafeln, die den Rudenern erklären sollen, welche Übung bei welcher Station gemacht werden kann, wurden von der Raiffeisenbank Völkermarkt gesponsert. "Damit wollen wir unseren regionalen Bezug zum Ausdruck bringen. Der Parcour wird auch sicherlich zur Verbesserung der Lebensqualität der Rudener beitragen und das unterstützen wir natürlich gerne", so Günther Barkowits, Vorstandsdirektor der Raiffeisenbank Völkermarkt. Auch der Bürgermeister der Gemeinde, Rudolf Skorjanz, sieht in dem Parcour einen Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität: "Hier sind viele Wanderer unterwegs, die die Stationen mit Sicherheit nutzen werden." Die Pflege und Instandhaltung des Fitnessparcours wurde von der Gemeinde Ruden übernommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen