Amtsleiterin wird heute bestellt!

Heute Abend fixiert der Gemeinderat die Amtsleiter-Nachfolge von Hans Puri. Eine Frau zieht als Amtsleiterin ins Rathaus ein
  • Heute Abend fixiert der Gemeinderat die Amtsleiter-Nachfolge von Hans Puri. Eine Frau zieht als Amtsleiterin ins Rathaus ein
  • hochgeladen von Peter Michael Kowal

Exklusiv: Heute wird Sandra Schoffenegger zur Amtsleiterin von Völkermarkt bestellt.

Die Suche nach einem Nachfolger von Hans Puri, der sich Ende des Jahres in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet, und somit nach einem neuen Amtsleiter der Stadtgemeinde Völkermarkt, ist um eine weitere Facette reicher. Nach der Aufregung um das Personalauswahlverfahren, durchgeführt durch den Gemeindebund, bei dem die FPK Postenschacher ortete, einigte sich der Stadtsenat auf einen Kandidaten: nämlich den Juristen Ernst Maier, der bisher im Dienst des Magistrats in Klagenfurt stand.
Vergangene Woche der Paukenschlag: Obwohl bereits bestellt, und obwohl alle Details bereits ausverhandelt waren, erteilte Maier der Stadtgemeinde Völkermarkt aus heiterem Himmel eine Absage. „Er hat private und persönliche Gründe angegeben“, sagt Valentin Blaschitz, SPÖ-Bürgermeister der Stadt Völkermarkt, der von Maiers Entscheidung vor den Kopf gestoßen war.

Kandidatin rückt nach
Der Stadtsenat hatte schnell zu reagieren, zumal am heutigen Tag (Mittwoch, der 5. Oktober) eine Gemeinderatssitzung vonstatten geht. Und: Der Stadtsenat hat sich bereits auf einen neuen Kandidaten, besser gesagt eine Kandidatin, geeinigt. Blaschitz bestätigt: „Der Stadtsenat stellt einen einstimmigen Antrag, den Punkt Amtsleiter-Bestellung auf die Tagesordung der Gemeinderatssitzung zu setzen.“
Wer ist die neue Amtsleiterin? Die WOCHE hat exklusiv die Antwort: Es handelt sich um die 39-jährige Juristin Sandra Schoffenegger aus Klagenfurt, die bisher für die Bank für Kärnten und Steiermark gearbeitet hat. Sie kommt aus Klagenfurt und landete bei der Endauswahl des Amtsleiters hinter Ernst Maier auf Platz zwei. Nach dessen Absage ist sie die logische Kandidatin.

Bestellung ist Formsache
Wie wird sie heute in der Gemeinderatssitzung bestellt? Der Gemeinderat muss mit einer Zwei-Drittel-Mehrheit den Antrag annehmen, den Punkt auf die Tagesordnung zu setzen. Dann benötigt Schoffenegger für ihre endgültige Bestellung eine Mehrheit im Gemeinderat.
Beides ist lediglich Formsache, zumal sich die Fraktionen (SPÖ, FPK und ÖVP) im Stadtrat bereits auf eine Vorgangsweise geeinigt haben.

ZUR SACHE: GEMEINDERAT IN VÖLKERMARKT
Gemeinderat: Die Stadtgemeinde Völkermarkt verfügt über 31 Gemeinderäte.

Aufteilung: SPÖ (14 Mandate), FPK (9 Mandate), ÖVP (7 Mandate) und Grüne (ein Mandat).

Amtsleiter-Bestellung: SPÖ, FPK und ÖVP haben sich im Stadtrat bereits geeinigt.

Autor:

Peter Michael Kowal aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.