Gemeindeprojekte im neuen Jahr

(sj). In der Gemeinde Eberndorf wurde 2012 das Senioren- und Versorgungszentrum Kühnsdorf eröffnet und die Probojer Straße ausgebaut. "Wichtig war auch, dass der Erhalt der Verladestation in Kühnsdorf erreicht werden konnte", so Bgm. Gottfried Wedenig (SPÖ).
2013 soll der Hochwasserschutz in Gösselsdorf fertiggestellt werden. "Die Gesamtkosten belaufen sich auf vier Millionen Euro", so Wedenig. Gegenüber vom neuen Seniorenzentrum sollen 15 Wohneinheiten für "betreutes Wohnen" entstehen. Weiter bekommt die FF Gablern ein neues Tanklöschfahrzeug. Auch in das Rüsthaus der FF Eberndorf wird investiert, da diese 2013 ihr 130-Jahr-Jubiläum feiert.

Gebührenerhöhungen für Wasser
In Eberndorf werden ab 2013 die Wassergebühren von 0,98 Euro auf 1,10 Euro erhöht. "Auf Initiative des Tourismusvereins wird auch die Ortstaxe von 1,12 Euro auf 1,80 Euro erhöht", so Wedenig.

Bildungszentrum Eisenkappel
In der Gemeinde Eisenkappel-Vellach steht die Fertigstellung des neuen Bildungszentrums bis Herbst 2013 im Fokus. "Hier beteiligt sich die Gemeinde mit 750.000 Euro an den Gesamtkosten von rund fünf Millionen Euro", erklärt Bgm. Franz Josef Smrtnik (EL).
Weiters wird auf Photovoltaik gesetzt. "2012 haben wir das vierte ,e' von den Energie-Gemeinden bekommen", so Smrtnik, "das Freibad und das Dach der Kläranlage bekommen 2013 Photovoltaikanlagen und Solar. Weiters arbeiten wir gerade an einem Beteiligungskonzept für Photovoltaikanlagen."

Der Sparstift 2013
"Wir werden bei den Strukturkosten einsparen", sagt Smrtnik, "wir wollen aber auch die Zusammenarbeit mit den Gemeinden Sittersdorf und Gallizien weiter verstärken, um Betriebe anzuwerben. Auch ein gemeinsamer Bauhof ist angedacht."

Turbulentes Jahr in Feistritz
"Die Verwaltungskooperation wurde schon im Vorfeld ,abgestochen', bevor richtig darüber verhandelt wurde", so Bgm. Fritz Flödl (LFA). 2012 wurde die Ortsdurchfahrt in Gonowetz erneuert, Bauhof, Kindergarten und VS an das Nahwärmenetz angeschlossen, ein Salzsilo am Sportplatz errichtet und die Volksschule St. Michael mit neuer EDV im Wert von 30.000 Euro ausgestattet.
"2013 stehen die Erweiterung des Kindergartens St. Michael und Straßenbaumaßnahmen im Vordergrund", so Flödl.
Gespart werden muss auch in Feistritz. "Die Pflichtausgaben sind da, aber wir setzen die Hebel an und durchforsten jede Position genau", sagt der Bürgermeister.

Autor:

Simone Jäger aus Völkermarkt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.