Bürgermeisterwahl 2021
Spitzenkandidaten am Wahltag

Vier Kandidaten wollen das Bürgermeister-Amt in der Bezirkshauptstadt Völkermarkt
5Bilder
  • Vier Kandidaten wollen das Bürgermeister-Amt in der Bezirkshauptstadt Völkermarkt
  • Foto: RMK
  • hochgeladen von Petra Lammer

Wie die Spitzenkandidaten der Bezirkshauptstadt Völkermarkt den heutigen Wahl-Sonntag verbringen.

VÖLKERMARKT. Markus Lakounigg (SPÖ) war am Vormittag nach seiner eigenen Abgabe der Wahlstimme zwischen den Wahllokalen in der Stadtgemeinde unterwegs: „Ich schaue, ob alles in Ordnung ist, oder ob etwas gebraucht wird“, so Lakounigg. Ab 16 Uhr ist er bei der Gemeindewahlbehörde in der Neuen Burg. Ein aktiver Tag an einem spannenden Wahltag in der Bezirkshauptstadt. „Ich bin den ganzen Tag sehr eingeteilt“, so Lakounigg.

Josef Lobnig (FPÖ) hat den „schönen Vormittag mit strahlend blauem Himmel“, wie er lachend sagt, „ganz gelassen“ mit seiner Familie verbracht. Nach dem Mittagessen ist er mit seiner Frau zur Stimmabgabe in sein Wahllokal in Haimburg gegangen. „Am Nachmittag sind Fototermine vereinbart und dann warte ich auf die ersten Hochrechnungen“, erklärt Lobnig.

Angelika Kuss-Bergner (ÖVP) hat am Vormittag mit der Abgabe ihrer Wahlkarte gewählt – ihre Stimmung ist bestens, wie sie selbst sagt. „Am Nachmittag werde ich im und rund um das Gemeindeamt unterwegs sein“, so Kuss-Bergner. Nach dem Auszählen der Stimmen ist – unter Einhaltung der Covid-19-Schutzmaßnahmen – ein Treffen im Freien mit ihrem Team geplant. „Damit wir uns zumindest physisch kurz sehen können“, sagt Kuss-Bergner.

Stefan Delano (neos) nimmt den Wahl-Sonntag „sehr gelassen“, wie er sagt. „Bei uns geht es um nichts – es war ein Abenteuer, eine ehrliche Bereitschaft zur Mitgestaltung – unser Angebot an die Bevölkerung. Wir hoffen natürlich, dass wir uns in der nächsten Gemeinderatsperiode einbringen können, aber auch sonst war es eine großartige Erfahrung“, sagt der Politik-Neueinsteiger, der gemeinsam mit seiner Frau Franziska das kleinste neos-Team in den Kärntner Bezirken bildet. Nach dem Besuch der Kirche in Haimburg haben die Delanos ihre Stimmen abgegeben, am Nachmittag stehen „gemütliche Zeit im Garten und später ein Austausch mit unseren Kollegen aus anderen Gemeinden per Video“ am Programm, wie Stefan Delano erklärt.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
1 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen