21.07.2017, 22:43 Uhr

Der Bauerngman Villach lädt zum Villacher Kirchtag

Bleiburg, als befreundete Volksfeststadt bot den Villachern heuer zum ersten Mal inmitten der Fassaden von Gottfried Helnwein bei schönem Wetter am Bleiburger Hauptplatz mit
Bürgermeister Stefan Visotschnig mit Abordnung der Gemeindevertretung
Kärntner Landsmannschaft – Ortsgruppe Bleiburg
Werner Berg Dirndln vom Trachtenhaus Strohmaier Klagenfurt und
Freyungsgruppe mit Stadtrichter Martin Dobnigg

einen würdigen Empfang.

In Vertretung des Villacher „Großbauern“, kam der „Kleinbauer“ (Großbauernstellvertreter) und brachte die Villacher Buam und das Villacher (Frei) Bier mit.
Auch Vizebürgermeisterin aus Villach Gerda Sandriesser, die auch Obfrau vom Verein Villacher Kirchtag ist und Geschäftsführer der Villacher Kirchtags GmbH Joe Presslinger kamen nach Bleiburg, zu einer tollen Kulisse, um so dieses Volksfest würdig beginnen zu lassen.

Mit einem kulinarischen Willkommensgruss konnten die Bleiburger dann noch zusätzlich auftrumpfen:
MET (auch Honigwein genannt, aus 100 jähriger Tradition hergestellt) und Lebkuchen von der Konditorei Stöckl.

Arthur Ottowitz, Leiter des Werner Berg Museums begrüsste die Gäste und führte durch den Nachmittag.

Was auch noch sehr interessant ist:
Jedes Jahr haben der Villacher Kirchtag, der Bleiburger Wiesenmarkt und der St. Veiter Wiesenmarkt zusammen mehr als über 1 Milllion Besucher.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.