11.02.2017, 09:58 Uhr

Mit Elan in die neue Theatersaison

Simone Sdovc, Margit Igerc, Karoline Weinzer, Horst Rohrmeister, Herbert Schirnik, Helmut Lechtaler (von links)

Jahreshauptversammlung der Sommerspiele Eberndorf wartete mit einigen Neuerungen auf.

EBERNDORF. In der heurigen Theatersaison starten die Mitglieder Südkärntner Sommerspiele Eberndorf mit dem neuen Regisseur Patrick Steinwidder und dem Shakespeare-Stück "Viel Lärm um nichts" durch. Bei der am Freitag im GH Kolleritsch in Eberndorf abgehaltenen Jahreshauptversammlung ließ Obmann Herbert Schirnik auch das vergangene Jahr Revue passieren. 6.300 Besucher sahen sich im Jubiläumsjahr (40 Jahre Sommerspiele) den "Diener zweier Herren" an, mit dem sich Langzeit-Intendant Jörg Schlaminger nach 25 Jahren verabschiedete.

Neues Reservierungssystem

Da in den vergangenen Jahren viele Karten zwar reserviert, aber nie abgeholt wurden, wird 2017 das Reservierungssystem auf neue Beine gestellt. "Die Karten sind erst reserviert, wenn sie bezahlt wurden", erklärt Schirnik. Bei Ausfall der Vorstellung aufgrund Regens wird der Preis natürlich weiterhin rückerstattet. Zudem wurden die Kartenpreise leicht angehoben.

Licht und Akustik

Dafür wird den Zuschauern heuer auch einiges an Neuerungen geboten. So kaufte der Verein 15 Scheinwerfer, die für mehr Lichteffekte sorgen werden. "Außerdem wurde im Vorjahr eine Akustikstudie in Auftrag gegeben. Die Erkenntnisse daraus sollen heuer umgesetzt werden", ergänzt Schirnik.

Neuerungen im Team

Die Neuwahlen bestätigten Herbert Schirnik einstimmig als Obmann. Seine Stellvertreter sind Helmut Lechtaler und Karoline Weinzer. Neu in den jeweiligen Ämtern sind Margit Igerc als Schriftführerin und Simone Sdovc als Kassiererin.

Mehr über den neuen Regisseur Patrick Steinwidder und sein erstes Stück erfahren Sie hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.