START-Stipendienprogramm
Junge Botschafterinnen und Botschafter für gelungene Integration

Junge Botschafterinnen und Botschafter für gelungene Integration
2Bilder
  • Junge Botschafterinnen und Botschafter für gelungene Integration
  • Foto: Christian Kees
  • hochgeladen von Christian Marold

Landesrätin Schöbi-Fink begrüßte neue START-Stipendiatinnen und -Stipendiaten

Schon seit fast einem Jahrzehnt bewährt sich das START-Stipendienprogramm als Förderschiene, um engagierte Jugendliche mit Migrationsgeschichte zum Maturaabschluss zu führen und ihnen dadurch den Weg zu höherer Bildung und zu einer gelungenen Integration zu ebnen. Als neue Schirmherrin des Programms begrüßte Landesrätin Barbara Schöbi-Fink am Donnerstag, 18. Oktober, im Landhaus zwölf neue Stipendiatinnen und Stipendiaten. Die fünf Mädchen und sieben Burschen kommen aus Syrien (4), Afghanistan (3), Nigeria und Polen (je 2) sowie aus dem Irak (1).

"Investitionen in die Integration müssen vor allem auf jene Orte konzentriert werden, wo gesellschaftlicher Zusammenhalt am besten wachsen kann. Dazu zählen in erster Linie die Schulen"

, sagte Schöbi-Fink. Die für das START-Stipendium Ausgewählten haben neben guten schulischen Leistungen und den Empfehlungen ihrer Lehrpersonen vor allem durch außergewöhnliche soziale Kompetenz und großes Engagement beeindruckt und überzeugt. "Solche jungen Menschen sollen zu wichtigen Botschafterinnen und Botschaftern einer gelungenen Integration sowie zu Vorbildern und Impulsgebern einer offenen und toleranten Gesellschaft heranwachsen", betonte Schöbi-Fink.

Einmal mehr unterstrich die Landesrätin die entscheidende Bedeutung der Sprache: "Es ist für den Schulerfolg in allen Fächern unverzichtbar, die Unterrichtssprache zu beherrschen, also Hochdeutsch zu sprechen."

Seit der Gründung von START-Vorarlberg im Jahr 2009 wurden bereits 60 Stipendiatinnen und Stipendiaten erfolgreich zur Matura begleitet. Mit den heute aufgenommenen sind derzeit insgesamt 35 Mädchen und Burschen im Programm. "Jede Initiative, die das gute Miteinander fördert, bringt uns alle gemeinsam weiter", sagte Landesrätin Schöbi-Fink. START leiste einen wertvollen Beitrag, dass möglichst viele junge Menschen ihre persönlichen Talente erkennen und weiter ausbauen können und im Dialog mit anderen als Persönlichkeit wachsen, um zu wichtigen Vermittlerinnen und Vermittlern des sozialen Zusammenhalts zu werden.

Schöbi-Fink gratulierte allen START-Stipendiatinnen und -Stipendiaten. Ein besonderes Dankeschön sagte sie dem Ehepaar Dearstyne als Gründer der Initiative und allen Programmpartnern.

Junge Botschafterinnen und Botschafter für gelungene Integration
 Junge Botschafterinnen und Botschafter für gelungene Integration
Autor:

Christian Marold aus Feldkirch

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.