Vorarlberg - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Die Entwicklung der Schüler ist für Lehrer wichtiger als die Feriendauer

Ferien kein Motiv für Lehrer
Beginn der Sommerferien im Westen und Süden

Am Freitag erhalten rund 650.000 Schüler in Vorarlberg, Tirol, Salzburg, Oberösterreich, Steiermark und Kärnten ihre Zeugnisse. Damit beginnen nun auch für sie die neunwöchigen Sommerferien. Ab dem 7. September müssen Kinder aus Wien, Niederösterreich und dem Burgenland wieder die Schulbank drücken. Eine Woche später, am 14. September, müssen dann auch alle anderen Schüler zurück ins Klassenzimmer.   ÖSTERREICH. Das heurige Schuljahr war aufgrund des Corona-Virus ein recht turbulentes. Die...

  • Ted Knops
Anzeige
  6

Wiedereröffnung mit mehr Zirbenholz – mehr Wellness – mehr Auszeichnungen und mehr Aktionen
Hotel puchasPLUS startet Sommer-Aktion in Stegersbach und Loipersdorf

Termenhotel puchasPLUS mit vielen Erneuerungen und Highlights Es gibt nur wenige Hotels mit Gästezimmern, die in Zirbenholz eingerichtet sind. Noch seltener gibt es Hotels die ALLE Hotelzimmer in diesem exklusiven und teuren, aber für die Gesundheit so wertvollen heimischen Holz ausstatten. Zwei davon sind die Thermenhotels puchasPLUS in Stegersbach und Loipersdorf, die nach Corona wieder geöffnet sind und in die Sommersaison starten. Während das PuchasPLUS in Loipersdorf bereits seit...

  • Bgld
  • Güssing
  • Thermenhotel PuchasPLUS ®
Wegen der hohen Infektionszahlen in den Ländern spricht die Regierung die höchste Sicherheitsstufe aus.
 1   2

Bundesregierung
Reisewarnungen für Rumänien, Bulgarien und Moldau

Die Bundesregierung hat nach dem Ministerrat am Mittwoch für Rumänien, Bulgarien und die Republik Moldau ab sofort Reisewarnungen ausgerufen. Grund sind die gestiegenen Neuinfektionen in den Ländern.  ÖSTERREICH. Mit den Warnungen regiere man auf die gestiegenen Neuinfektionen am Balkan. Aber auch die Grenzkontrollen zu Slowenien und Ungarn werden verdoppelt, da mittlerweile viele Rückkehrer Infektionen aus diesen Ländern einschleppen. 1.800 Polizisten sollen im Einsatz sein. "Deshalb mein...

  • Adrian Langer
Mann zog Faustfeuerwaffe, schoss und flüchtete
 2  1

Streit eskalierte
Drei Verletzte nach Schüssen in Graz

In Graz hat am Dienstagabend ein 31-jähriger Mann mehrere Schüsse abgegeben. Dabei sollen drei Personen verletzt worden sein. Zwei davon waren offenbar völlig Unbeteiligte. STEIERMARK. In einer Aussendung der Landespolizeidirektion Steiermark hieß es, dass der Streit wohl nach einer verbalen Auseinandersetzung eskaliert sei.  Mit Messer bedrohtAm Abend gegen 18 Uhr soll es in der Neuholdaugasse zu dem Streit gekommen sein. Mehrere Personen sollen daran beteiligt gewesen sein. Im Laufe der...

  • Stmk
  • Graz
  • Ted Knops
Ein Grund für das Wachstum ist die Zuwanderung und eine positive Geburtenbilanz.
 1  1   2

Zuchwachs durch Zuwanderung
Österreich wächst auf 8,9 Millionen Einwohner

Österreich wächst: Am 1. Jänner 2020 lebten laut Statistik Austria 8.901.064 Millionen Menschen in der Alpenrepublik. Das sind 42.289 Personen (+0,48%) mehr als zum Jahresbeginn 2019. Die am Montag veröffentlichten, endgültigen Ergebnissen der Bevölkerungsstatistik zeigen, dass die Bevölkerungszunahme 2019 etwas größer als im Jahr zuvor (2018: +0,41 Prozent) war. ÖSTERREICH. Der Grund für die Bevölkerungszunahme ist laut der Statistikbehörde in erster Linie die Zuwanderung: 96 Prozent des...

  • Wien
  • Wieden
  • Julia Schmidbaur
Anschober will ein Ampelsystem für einzelne Bundesländer entwickeln.
 1

Mehr Neuinfektionen
Ampel-System soll Corona-Risiko in Bundesländern zeigen

Da die Zahl der Covid-19-Neuinfektionen wieder im dreistelligen Bereich liegt ist, sollen die Österreicher bald mit einem Ampel-System vor der Gefahr gewarnt werden, kündigte Gesundheitsminister Rudi Anschober an.  ÖSTERREICH. Zum wiederholten Mal ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen am Sonntag in Österreich über 100 gelegen. Laut Gesundheitsministerium stieg die Zahl der Neuinfektionen auf 115. Auf die Bundesländer aufgeteilt bedeutet das: Burgenland (0), Kärnten (2), Niederösterreich...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Adrian Langer
Als die Pflanze, die zu den Nelkengewächsen zählt, das letzte Mal geblüht hat, seien noch Wollmammuts an ihr vorbeigezogen, heißt es von der BOKU.

Forschungserfolg
Urzeitpflanze nach 32.000 Jahren zum blühen gebracht

ÖSTERREICH. An der Universität für Bodenkultur Wien (BOKU) ist eine Sensation gelungen. Eine 32.000 Jahre alte Urzeitpflanze konnte in vitro erstmals zum Blühen gebracht werden. Verantwortlich dafür ist die Plant Biotechnology Unit (PBU) unter der Leitung von Prof. Margit Laimer. Es sei ein "einzigartiger Glücksfall", sagt Laimer. Das Erbgut der Silene stenophylla hatte im sibirischen Permafrostboden überlebt. Als die Pflanze, die zu den Nelkengewächsen zählt, das letzte Mal geblüht hat, seien...

  • Wien
  • Wieden
  • Julia Schmidbaur
Benjamin Poredos (Textilveredelung Grabher GmbH), Angelika Walser (Bildungsdirektion), Andrea Walther, Christine Mähr, Judith Wachter (Bezirksreferentinnen für den Fachbereich Werken), Evelyn Marte-Stefani (Bildungsdirektion), Karl Bitschnau (Hospiz Vorarlberg), Beatrix Berthold (Hospiz für Kinder)

Tolles Ergebnis einer Nähaktion
Vorarlberger Lehrerinnen spenden 22.200 Euro für „Hospiz für Kinder“

Scheckübergabe aus den Einnahmen von 12.000 genähten Schutzmasken Im Namen von rund 150 Werklehrerinnen aus ganz Vorarlberg durfte Bildungsdirektorin Evelyn Marte-Stefani kürzlich einen Scheck im Wert von 22.200 Euro an „Hospiz für Kinder“ der Caritas Vorarlberg übergeben. Diese stolze Summe ist jenen Lehrpersonen zu verdanken, die sich während der Corona-bedingten Schulschließungen für das Nähen von insgesamt 12.000 Mund-Nasen-Masken zur Verfügung gestellt haben. „Ich danke allen...

  • Vorarlberg
  • Christian Marold
Präsident Christian Guzy (li). kann viele internationale Spieler begrüßen.

Golf in Atzenbrugg
ORF übeträgt Golf-Spektakel live

+++Update: 2. Juli 2020+++ Der ORF macht’s möglich – Golf-Spektakel in NÖ live im Bild Sowohl bei den Austrian Open in Atzenbrugg (9. bis 12 Juli) als auch den EURAM Bank Open im Adamstal (15. bis 18. Juli) können die Fans die Entscheidungen dank Direktübertragungen im TV mitverfolgen / Der Niederösterreicher Markus Habeler erhöht Österreichs Teilnehmer-Kontingent ATZENBRUGG / NÖ (pa). Die österreichischen Golf-Festivals rücken von Tag zu Tag näher. Der Diamond Country Club in...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Anzeige
Dank der Europäischen Union und regionalen Initiativen gibt es zahlreiche Projekte, die besonders in herausfordernden Zeiten vor allem jungen Menschen Hilfe bieten.
 1   4

#EuropaGegenCovid19
EU-Projekte fördern eine zweite Chance

Zahlreiche von der EU-geförderte Projekte unterstützen junge Menschen, um ihnen zu helfen, auch in schwierigen Zeiten ihre Zukunft zu gestalten. EUROPA. Mit dem Corona-Virus und dessen Ausbreitung hat sich für viele Menschen das Leben massiv verändert. Soziale Kontakte sind weggebrochen, viele mussten ihre Ausbildung unterbrechen oder haben ihren Job verloren. Manche befanden sich bereits vor der Ausbreitung von Covid-19 in einer schwierigen Situation. Dank der Mittel der Europäischen Union...

  • Wien
  • Werbung Österreich
4.500 Tonnen Abfall werden im öffentlichen Raum Jahr für Jahr achtlos weggeworfen
  2

Littering
4.500 Tonnen Abfall im öffentlichen Raum

4.500 Tonnen Abfall sollen jährlich in Österreich im öffentlichen Raum achtlos weggeworfen werden. Darauf machte das Umweltbundesamt am Mittwoch aufmerksam. Ein Großteil des Mists landet dabei am Straßenrand.  ÖSTERREICH. "Littering", also das achtlose Vermüllen, gebe es vor allem auf öffentlichen Plätzen, an Verkehrsumschlagplätzen, entlang von Straßen, in der Nähe von Take-Away-Restaurants, Tankstellen, Einkaufszentren und in Naturerholungsbereichen vorzufinden, so das...

  • Ted Knops
Was die Reisefreiheit angeht, sei man noch "meilenweit" von der Normalität entfernt, so der Außenminister.

Insgesamt 677 Erkrankte
Über 100 Neuinfektionen innerhalb 24 Stunden

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Österreich ist in den vergangenen 24 Stunden erstmals seit langer Zeit wieder auf 107 angestiegen. Die meisten Fälle gibt es weiterhin in Wien, einen besonders starken Anstieg hat es aber in Oberösterreich gegeben. Zudem hat die österreichische Regierung heute aufgrund der dort steigenden Corona-Fälle Reisewarnungen für Serbien, Bosnien-Herzegowina, den Kosovo, Nordmazedonien und Albanien verkündet.  ÖSTERREICH. Am stärksten betroffen ist...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Adrian Langer
Die Grippeimpfung wird für Kinder und Jugendliche gratis sein, kündigte Anschober an.

Niedrige Impfquote
Kostenlose Grippeimpfung für Kinder kommt im Herbst

Die Grippeimpfung wird erstmals in das Kinderimpfprogramm aufgenommen und zwar kostenlos für Kinder und Jugendliche. Dafür habe man 3,2 Millionen Euro für die Finanzierung zur Verfügung gestellt, verkündete Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) am Dienstag nach dem Ministerrat. ÖSTERREICH. Während die Pandemie weltweit "besorgniserregend" sei, sind die zuletzt wieder steigenden Coronavirus-Infektionszahlen für Anschober nicht dramatisch. In Österreich bemerke man derzeit vermehrt...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Adrian Langer
Nach Ausstrahlung der ORF Dokumentation über Ischgl wurden dazu kritische Beiträge in sozialen Netzwerken veröffentlicht.
 1

Verbraucherschutzverein
Auftakt zu Amtshaftungsklagen wegen Ischgl-Hotspot

Der Verbraucherschutzverein (VSV) wird einen weiteren Schritt in Richtung Klage auf Amtshaftung der Republik Österreich in der Corona-Causa Ischgl unternehmen. Der VSV soll bisher von rund 1.000 Tirol-Urlaubern beauftragt und bevollmächtigt worden sein, ihre Interessen zu vertreten. ÖSTERREICH. In einer Aussendung kündigte Obmann Peter Kolba an, dass man am Montag die Finanzprokuratur als Anwalt des Bundes schriftlich dazu auffordern werde, die geltend gemachten Amtshaftungsansprüche dem...

  • Ted Knops
Nostalgie am Traunsee ...
  20

Österreich-Wetter am Wochenende
Hochsommerliche Temperaturen und kräftige Gewitter

ÖSTERREICH. Am Wochenende erwartet uns hochsommerliche Wärme. Es wird schwül und teilweise heiß. Gerechnet werden muss aber auch mit kräftigen Sommergewittern.  Schauer- und Gewitterneigung am FreitagAm Freitag setzt sich laut Prognose der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG)  nach einigen Restwolken in der Früh und Schauern im Osten zunächst die Sonne durch. In der weiterhin labil geschichteten Luftmasse entstehen aber rasch wieder mächtige Wolkentürme, die am Nachmittag...

  • Julia Schmidbaur
Im Rahmen des Wettbewerbs erhält unter allen teilnehmenden Schulen eine Schule pro Bundesland den Titel „Innovativste Schule". Für Vorarlberg geht der Titel heuer an die HTL Dornbirn für ihre Projekt- und Innovationsbereitschaft.
  2

Jugend Innovativ-Wettbewerb
Vorarlberger Jugendliche trumpften auf

Vier von seschs Siegerteams kommen aus dem Ländle Unter die sechs besten Teams, die sich beim 33. bundesweiten „Jugend Innovativ“- Ideenwettbewerb gegen 420 weitere Einreichungen durchgesetzt haben, schafften es gleich vier aus Vorarlberg. „Das ist ein herausragender Erfolg, der höchste Anerkennung verdient“, würdigen Bildungsreferentin Landesstatthalterin Barbara Schöbi-Fink und Wirtschaftsreferent Landesrat Marco Tittler die „großartigen Leistungen der jungen Lehrlinge und Vorarlberger...

  • Vorarlberg
  • Christian Marold
Seit Tagen wird heftig darüber diskutiert, ob das Logo der Dornbirner Mohrenbrauerei rassistisch ist oder nicht.
  3

Nur ein Logo?
Vorarlberger Bierbrauerei seit Jahren in der Diskussion

Mohrenbräu aus Dornbirn ist derzeit einem regelrechten Shitstorm ausgesetzt Dornbirn. Blick zurück ins Jahr 1784: In diesem Jahr eröffnete Josef Mohr in Dornbirn eine Gaststätte mit angeschlossener Brauerei, benannte das Haus "Zum Mohren" und verwendete hierfür das Familienwappen, welches einen Mohr abbildete. Am 1. Mai 1834 übernahm Franz-Anton Huber die Gaststätte samt Brauerei. Da es sich um eines der beliebtesten Häuser in der Stadt handelte, beschloss er, den Namen...

  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Christian Marold
Gewöhnungsflüge mit Polizeidiensthund
  2

Ein etwas anderer Flughund
Gewöhnungsflüge mit Polizeidiensthund

Was für ein Hundeleben... Im Juni finden in ganz Vorarlberg mehrere Landesübungen der Polizeidiensthundeführer statt. Dabei werden die Diensthundeführer und besonders der Polizeidiensthund an den Polizeihubschrauber gewöhnt, um im Einsatzfall schnellstmöglich an den Einsatzort verlegt werden zu können. Derzeit sind bei der Landespolizeidirektion Vorarlberg 13 Polizeidiensthundeführer im Einsatz.

  • Vorarlberg
  • Christian Marold
Bei den "fridays for future"-Demonstration demonstrieren Menschen weltweit regelmäßig für ein verantwortungsvolles Umgehen mit der Umwelt und eine bessere Zukunft.
 1  1   4

Umwelt
Eintragungswoche für das Klimavolksbegehren beginnt

Ab Montag liegen neben dem Klimavolksbegehren vier weitere Volksbegehren zur Unterschrift auf.   ÖSTERREICH. Heute, Montag, beginnt die Eintragungswoche für das Klimavolksbegehren. Im Dezember wurde das Volksbegehren offiziell eingereicht. Bereits im März gaben die Initiatoren bekannt, dass alleine mit den Unterstützungserklärungen für eine verbindliche Behandlung im Nationalrat die notwendige Stimmenanzahl von 100.000 erreicht wurde. In dem einwöchigen Eintragungsverfahren sollen nun erneut...

  • Wien
  • Wieden
  • Julia Schmidbaur
Die Zahl der aktiven Corona-Kranken ist wieder gewachsen. Demos haben sich aber nicht zu Cluster entwickelt.
 7

Wieder 35 Neuinfektionen in Wien
Zahl der Erkrankten steigt konstant

Die Zahl der aktiven Corona-Kranken ist in Österreich in dieser Woche erneut gewachsen. In Wien gibt es die meisten Neu-Infektionen.  ÖSTERREICH. Mit Stand heute 9.30 Uhr gab das Innenministerium bekannt, dass österreichweit 688 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 16.141 wieder genesen sind. Die Zahl der Spitalspatientinnen und -patienten blieb unterdessen relativ stabil: 75 Menschen werden in Krankenhäusern behandelt, sieben davon auf der Intensivstation.  Höchster...

  • Adrian Langer
90 Prozent der Befragten anerkennen Leistungen von Menschen mit Migrationsgeschichte.
 1   2

Umfrage zum Weltflüchtlingstag
Österreicher stehen Zuwanderung positiv gegenüber

Laut einer aktuellen Umfrage hält die Mehrheit der Österreicher es für notwendig, für die Pflege von alten und kranken Menschen qualifizierte Zuwanderer anzuwerben. ÖSTERREICH. Menschen mit Migrationshintergrund haben in den Bereichen Pflege, im Lebensmittel-Einzelhandel, Logistik und Transport in den vergangenen Wochen einen wichtigen Beitrag zur Bewältigung der Corona-Krise geleistet. Fast 90 Prozent der Österreich benennen diese Leistung als „wichtig“ – 54 Prozent sogar als „sehr...

  • Wien
  • Wieden
  • Julia Schmidbaur
Anzeige
Mach' deine Gartenarbeit mit Akku-Geräten ein Stück angenehmer.
 17  14   Aktion   4

Sie wollen Ihren Garten pflegen?
Makita verlost Akku-Geräte für den Garten

Weder Kabelsalat, noch Abgasgraus Höchste Zeit mal wieder Hecken, Rasen und Gerätehütten auf Vordermann zu bringen. Wem aber davor graut, schwere Benzinmaschinen zu schleppen und sich mit Wattebausch und Mundmaske vor Lärm und Abgasen zu schützen, der kann aufatmen. Problemlösung: Die neue Generation an Akku-Gartenhelfern kann mit Benzin- und Kabelgeräten zu 100% mithalten. Vorreiter ist die Firma Makita. Bei vielen Gartenfreunden haben Akku-Geräte, wie Heckenschere, Rasenmäher und...

  • Schwechat
  • Maria Ecker
Anzeige
Husqvarna Akkugeräte testen und gewinnen!
 1  14   6

Husqvarna Akku-Pakete gewinnen
1 von 75 Husqvarna Akku-Paketen gewinnen!

Sie wollen effizient, komfortabel und ohne schädliche Abgase Ihren Rasen mähen? Dann nehmen Sie jetzt am großen Husqvarna Akku-Gewinnspiel teil. OÖ. Vom Laubbläser über die Kettensäge bis zum Rasenmäher: Das Ein-Akku-System von Husqvarna garantiert Ihnen volle Kompatibilität mit allen Husqvarna Geräten und bietet dabei die Leistung eines Benzingeräts. Das alles jedoch ohne schädliche Abgase und Motorengeräusche. Und auch die Lebensdauer kann sich sehen lassen: Das aktive Kühlsystem...

  • Oberösterreich
  • OÖ BezirksRundschau
Hierzulande ein seltenes Bild: Eine Luchsmutter mit Jungtier.
 1   4

WWF und Naturschutzbund warnen
Luchs in Österreich ist vom Aussterben bedroht

Maximal 39 heimische Luchse machen derzeit wenig Hoffnung auf Arterhalt. In den nächsten Jahren könnten die Tiere gänzlich in Österreich verschwinden. ÖSTERREICH. Die Naturschutzorganisationen WWF Österreich und der Naturschutzbund Österreich warnen vor einer Zukunft ohne Europas größter Katzenart in Österreich. Obwohl seit den 1970ern die einst ausgerotteten Luchse erfolgreich wiederangesiedelt wurden, stagniert ihre Zahl derzeit auf sehr niedrigem Niveau. Denn maximal 39 heimische Tiere...

  • Wien
  • Wieden
  • Julia Schmidbaur

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.