Aigner verwirrt alle Lager

Fürs bezirkspolitische Chaos verantwortlich: Wolfgang Aigner verließ die ÖVP. In Währing ist momentan kein Platz für ihn.
  • Fürs bezirkspolitische Chaos verantwortlich: Wolfgang Aigner verließ die ÖVP. In Währing ist momentan kein Platz für ihn.
  • Foto: APA
  • hochgeladen von Peter Zezula

Wolfgang Aigner, aus dem ÖVP-Klub und der Wiener ÖVP ausgetretener und nunmehriger „freier“ Gemeinderat, hat ein Angebot der Freiheitlichen erhalten.
Ist er jetzt ein Schwarzer, ein Blauer, ein Farbloser? Diese Antwort bleiben im Bezirk sowohl die ÖVP als auch die FPÖ und letztendlich auch der Betroffene selbst schuldig. „Die FPÖ wird mich in Zukunft organisatorisch unterstützen“, erklärt Aigner. Jetzt sitzt er also in einem Rathaus-Büro, sponsored by Strache, und lässt das freiheitliche Balzverhalten (FP-Gudenus: „Er ist herzlichst eingeladen, Mitglied zu werden“) auf sich einwirken.
Und hinterlässt damit ein Chaos in Währings Politik. Als Betreuungsmandatar der ÖVP vertrat er den 18. Bezirk im Wiener Gemeinderat und durfte auch bei den Bezirksvertretungssitzungen dabei sein. Nach seinem Parteiaustritt und seiner FPÖ-Liebelei wird’s problematisch.
„Das hat mich völlig überrascht, doch er hinterlässt keine allzu große Lücke“, meinte VP-Bezirksvorsteher Karl Homole im bz-Gespräch. Noch vor zwei Wochen hatte er Aigner das volle Vertrauen ausgesprochen. VP-Klubobmann Fritz Aichinger reagierte sauer: „Die Türe ist zugeschlagen und versperrt. Aigner wird weder in Währing noch in anderen Bezirken Betreuungsmandatar bleiben.“
FPÖ-Bezirkschef Udo Guggenbichler weicht aus, wenn es um die blaue Zukunft Aigners geht: „Das ist alles noch sehr frisch. Auf Bezirksebene wird erst gesprochen."

Autor:

Peter Zezula aus Niederösterreich

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.