10.02.2017, 10:17 Uhr

"Ausgezeichnete" Laborleiterin im Waidhofner Klinkum

v.l.n.r.: Dipl. KH-Bw. Mag. Martin Kaiser (Kaufm. Direktor), Sonja Steinauer, MBA, Prim. Univ. Doz. Mag. Dr. Klemens Eibenberger (Ärztlicher Direktor), Karl Streicher (Betriebsrat), Doris Fahrnberger-Schober, MSc (Pflegedirektorin). (Foto: LK)
WAIDHOFEN. Mitte Dezember 2016 wurde Sonja Steinauer, Laborleiterin im LK Waidhofen/Ybbs im Rahmen der Graduierungsfeier der Titel MBA (Master of Business Administration in Health Care Management) verliehen. Seit 1994 im Labor des LK Waidhofen/Ybbs tätig, ist sie seit 2004 mit der Laborleitung betraut. „Weiterbildung ist für mich wichtig und auch motivierend“, so Sonja Steinauer.
Begonnen hat Sonja Steinauer die Ausbildung an der WU Executive Academy in Wien im Jahr 2014 berufsbegleitend. Neben dem spezifischen Fachwissen sind immer mehr auch betriebswirtschaftliches Fach- und Methodenwissen sowie ein Grundverständnis der ökonomischen Rahmenbedingungen unerlässlich.
Sonja Steinauer schloss das Masterstudium nun nach 4 Semestern mit ausgezeichnetem Erfolg ab. In ihrer Masterthesis beschäftigte sie sich mit den Führungsstrategien der kleineren Kliniken sowie deren Wirtschaftlichkeit.
„Wir freuen uns mit Frau Steinauer eine bestens ausgebildete und innovative Mitarbeiterin zu haben, die das erlernte auch in der Praxis umsetzt“, so der ärztliche Direktor Prim. Univ. Doz. Mag. Dr. Klemens Eibenberger.
Die Klinikleitung sowie der Betriebsrat des LK Waidhofen/Ybbs gratulieren Frau Steinauer ganz herzlich zu ihrem ausgezeichneten Erfolg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.