Wels
100jährige Geschichte in Bildern

Das Hotel Greif um 1900.
18Bilder

WELS. „Die einzige Konstante im Universum ist die Veränderung“, sagte Heraklit schon 500 vor Christus. Nichts ist statisch und schon gar nicht ein Ort, an dem 60.000 Menschen leben. Eine Stadt wie Wels muss sich den Bedürfnissen seiner Bürger anpassen. Und in 100 Jahren ist viel geschehen: Politischer, sozialer, gesellschaftlicher und kultureller Wandel zeigen sich durch Neuerungen im Stadtbild. 1918 hatte Wels knapp über 20.00 Einwohner, die öffentlichen Gebäude waren kleiner, der Verkehr geringer, das Leben schien in vielerlei Hinsicht einfacher und unkomplizierter, andererseits aber auch härter und anstrengender zu sein. Oft fiel der Abschied von liebgewonnenen Örtlichkeiten schwer, manchmal konnte das Neue nicht schnell genug kommen. Viele trauern immer noch dem Cafe Urbann in der Bahnhofstraße mit dem gemütlichen Gastgarten nach, während die Vergrößerung des Krankenhauses einfach eine Notwendigkeit war und nicht schnell genug gehen konnte. Ein Bereich der Innenstadt, der mehrfach umgestaltet wurde, ist der Kaiser-Josef-Platz. Der Semmelturm musste einem Hochhaus weichen, der Busbahnhof wurde gebaut und umgebaut, das Hotel Greif wechselte mehrfach sein Aussehen, um schließlich endgültig abgerissen zu werden. Lasst die Bilder sprechen!

Autor:

Margarete Schwarzenbrunner aus Wels & Wels Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.