Steinerkirchen
Baustart für Kompetenzzentrum


Grund zur Freude beim Spatenstich für das Kompetenzzentrum Steinerkirchen an der Traun haben (v.li.:) Johann Leithenmair (FF Steinerkirchen), Dr. Ferdinand Hochleitner (GF OÖ Wohnbau), Mario Rosenauer (FF Steinerkirchen), Ing. Markus Hilgarth (Fa. Stern & Hafferl Bau GmbH), LR Max Hiegelsberger, Abg.z.NR Klaus Lindinger, GV Rudolf Wimmer, Bgm. Thomas Steinerberger, Sieglinde Riedlbauer (Oö Hilfswerk), GV Franz Ziegelbäck, GV Gregor Mayrwöger, Ing. Alexander Bäck (Amtsleiter)
  • 
Grund zur Freude beim Spatenstich für das Kompetenzzentrum Steinerkirchen an der Traun haben (v.li.:) Johann Leithenmair (FF Steinerkirchen), Dr. Ferdinand Hochleitner (GF OÖ Wohnbau), Mario Rosenauer (FF Steinerkirchen), Ing. Markus Hilgarth (Fa. Stern & Hafferl Bau GmbH), LR Max Hiegelsberger, Abg.z.NR Klaus Lindinger, GV Rudolf Wimmer, Bgm. Thomas Steinerberger, Sieglinde Riedlbauer (Oö Hilfswerk), GV Franz Ziegelbäck, GV Gregor Mayrwöger, Ing. Alexander Bäck (Amtsleiter)
  • Foto: Marktgemeinde Steinerkirchen an der Traun
  • hochgeladen von Mario Born

Nach langer Planung und Vorbereitung erfolgte nun der Spatenstich für das Kompetenzzentrum Steinerkirchen.

STEINERKIRCHEN. „Der Spatenstich markiert den offiziellen Baubeginn des Kompetenzzentrum Steinerkirchen, welches Amtsgebäude, Feuerwehrhaus sowie Räumlichkeiten für das OÖ Rotes Kreuz, das Hilfswerk und ein Katastrophenhilfsdienstlager beheimaten wird“, so Bürgermeister Thomas Steinerberger (ÖVP) beim offiziellen Startschuss.
Die veranschlagten Baukosten betragen rund 4,185 Millionen Euro. Davon leistet das Land OÖ 56 Prozent. Die Marktgemeinde finanziert aus dem ordentlichen Haushalt sowie einem Darlehen 36 Prozent. Die Arbeiten dazu haben bereits begonnen. Bevor das alte Amtsgebäude endgültig Geschichte wird, konnten sich Vereine, Feuerwehren, Schule und Kindergarten noch Mobilar holen, um es für sich zu nutzen. „Während der Bauphase verlegen wir die Bushaltestelle zum früheren Sparmarkt-Gebäude, um die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer zu gewährleisten“, führt  Steinerberger an. Im November soll bereits der Rohbau stehen. Der Bauzeitplan sieht eine Eröffnung im Sommer nächsten Jahres vor.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen