Daten und Fakten rund um das Sportzentrum in Wimpassing

Die überdachte Tribüne des neuen Sportzentrums in Wimpassing soll im November 2015 fertig gestellt werden.
  • Die überdachte Tribüne des neuen Sportzentrums in Wimpassing soll im November 2015 fertig gestellt werden.
  • Foto: Stadt Wels
  • hochgeladen von Fabian Unger

WELS. Im Jahr 2012 beschlossen, wurde der Bau eines Fußball-Nachwuchs- und Integrationszentrums und einer Baseball-Anlage in Wels-Wimpassing im Oktober 2014 begonnen. Grund dafür war das Alter der Sportstätten des FC Wels: Sowohl das Askö-Stadion, als auch das Union Stadion und die Sportanlage am Berg hätten nicht mehr dem heutigen Stand entsprochen. Im Askö-Stadion hätte die Sanierung alleine rund zwei Millionen Euro gekostet. Weiters stehen Askö- und Union Stadion in Wohngebieten, weshalb es bis heute zu Park- und Verkehrsproblemen kommt. Deshalb beschloss man für die rund 70 Spieler und 450 Nachwuchsfußballer des FC Wels, eine neue Heimstätte zu errichten.

Fünf Fußballplätze geplant

Das Sportzentrum wird auf ehemals landwirtschaftlich genutzten Freiflächen westlich der bestehenden Freizeitanlage Wimpassing beziehungsweise östlich der A 8 Innkreis-Autobahn gebaut. Die nördliche Abgrenzung bildet die unbenannte Wegverbindung Richtung Wimpassing beziehungsweise das Betriebsareal der Firma Prillinger. Unmittelbar nordwestlich der Sporteinrichtungen ist die beabsichtigte Autobahnanbindung Wels-Wimpassing vorgesehen, welche in Zukunft eine optimale Anbindung an das überregionale Straßennetz garantiert. Neben dem Bau von fünf Fußballplätzen (ein Hauptspielfeld, zwei Kunstrasenplätze und zwei Trainingsfelder) und eines Baseballplatzes entsteht auch eine überdachte Tribüne für 500 Personen.

7,5 Millionen Euro Kosten

Das Projekt beläuft sich auf Gesamtkosten von rund 7,5 Millionen Euro. Derzeit liegen die Arbeiten voll im Zeitplan. Mitte April fand die Gleichenfeier statt. Für November 2015 ist die Fertigstellung der beiden Kunstrasenplätze sowie des Clubheims und der überdachten Tribüne geplant. Im Frühjahr 2016 wird dann auch das Hauptspielfeld fertig sein. Ab Sommer 2016 ist dann die ganze Anlage bespielbar.

Autor:

Fabian Unger aus Wels & Wels Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.