LEADER-Region Wels-Land
Die Region gemeinsam gestalten

Bürgermeister Paul Mahr, Leader-Geschäftsführerin Magdalena Hellwagner, Vizebgm. Michael Fischer, Markus Birner, Leiter des Stadtamtes  Mario Pichler (v.l.)
  • Bürgermeister Paul Mahr, Leader-Geschäftsführerin Magdalena Hellwagner, Vizebgm. Michael Fischer, Markus Birner, Leiter des Stadtamtes Mario Pichler (v.l.)
  • Foto: Stadt Marchtrenk
  • hochgeladen von Matthias Staudinger

Seit dem Start der LEADER-Region Wels-Land (LEWEL) im Juni 2015 sind bereits 5 Jahre vergangen. Anlass genug für die Verantwortlichen, um im Rahmen eines Sommergesprächs die letzten Jahre Revue passieren zu lassen.

MARCHTRENK. Eines der großen Anliegen aller regionalen Gestalter ist es, LEADER noch klarer und verständlicher kommunizieren zu können, um auch Menschen die Chancen und Möglichkeiten des EU-Förderprogrammes zugänglich zu machen, die Scheu haben vor Förder- und Verwaltungshürden. LEADER ist ein seit Jahren ein erprobtes zähl- und messbares Erfolgsmodell. In Oberösterreich gibt es 20 LEADER-Regionen, in ganz Österreich sind es 77. Mehr als 3.000 ehrenamtliche Personen aus Gemeinden, Unternehmen und der Zivilgesellschaft arbeiten in den LEADER-Regionen Österreichs eng zusammen, mehr als 10.000 Personen wirken in Projekten mit, 250 Millionen Euro an Förderung wurden allein in Österreich in den vergangenen sechs Jahren für LEADER-Projekte genehmigt und mehr als 5.000 LEADER-Projekte mit einem Investitionsvolumen von mehr als einer Milliarde Euro in Österreich seit Juni 2015 umgesetzt.

Bisherige Projekte

Im Sommergespräch wurde über mögliche LEADER-Förderprojekte der Gemeinde sowie über Trends und Chancen für die Region Wels-Land gesprochen. Im Bereich Marchtrenk wurden bereits verschiedene Projekte realisiert:
• Das Jugendnetzwerk JUWEL
• Im Bereich Kultur die Sanierung des Wasserturmes und die Neugründung der Marchtrenker „Stadtgalerie“,
• Im Bereich Freizeit die Trau(m)plätze im Bewegungspfad an der Traun.

Weiter Infos dazu gibt es unter www.regionwelsland.at.
Ideen und Projektanfragen können Sie gerne an office@lewel.at richten.

Newsletter Anmeldung!

Anzeige
5

United Optics
Wie Ihre alte Brille ein Leben verändern kann!

UNITED OPTICS sammelt alte Brillen für Nigeria und belohnt Kunden mit 30 Prozent Rabatt beim Kauf eines neuen Modells. „Es ist beeindruckend, was für einen Effekt eine gebrauchte Brille in meiner Heimat haben kann“, erzählt der in Nigeria geborene Pfarrer Dr. Emeka Emeakaroha. Sein Verein „One Heart Umunohu“ bekommt im Oktober tatkräftige Unterstützung von UNITED OPTICS. Das Konzept ist so einfach wie bestechend: Alte Brillenfassungen werden bei allen Partnern der österreichweiten...

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen