Letzter Arbeitstag für Urgestein der Gemeinderatskanzlei

Bürgermeister Peter Koits bedankte sich bei Johann Höpfl (l.).
  • Bürgermeister Peter Koits bedankte sich bei Johann Höpfl (l.).
  • Foto: Stadt Wels
  • hochgeladen von Mario Zeko

Mit Donnerstag, 1. Juli 1971 war er in den Dienst des Magistrates Wels getreten, und ebenfalls an einem Donnerstag, nämlich heute, 11. Oktober 2012, hatte er seinen letzten Arbeitstag: Johann Höpfl, den zahlreiche Welser als Leiter der Gemeinderatskanzlei kennen. Nahezu seine gesamte Magistratslaufbahn verbrachte er in dieser Dienststelle, die er seit Anfang 1977 auch geleitet hatte. Die Vorbereitung der Sitzungen, die Erstellung und Versendung der Tagesordnungen sowie die Führung der Verhandlungsschriften des Gemeinderates, Stadtsenates sowie Präsidial- und Integrationsausschusses war dabei sein tägliches Brot. Bürgermeister Peter Koits wünschte Johann Höpfl für seinen wohl verdienten Ruhestand alles Gute und bedankte sich beim „wandelnden Lexikon der Verwaltungsakten“ für seine Leistungen in mehr als 41 Jahren Magistratsdiens.



Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen