30.08.2014, 08:39 Uhr

"Garnison Wels erhält größere Bedeutung"

Über die Zukunft der Hessenkaserne tauchten zuletzt die wildesten Gerüchte auf. Oberst Alfred Kaser meldete sich deshalb zu Wort: "Obwohl die Planungen des Ministeriums noch nicht in allen Details bekannt sind, sickern
doch einige Informationen durch. Und die besagen, dass die Garnison Wels in Zukunft
eine noch größere Bedeutung für das ÖBH erhalten wird."
Aktuell laufe die Umsiedelung der Garnisonierung der Nachschub- und Transportkompanie, die zuletz in Ebelsberg war. Durch die Auflassung der Kaserne Klosterneuburg werden 700 Kubikmeter Güter, vor allem Bekleidung, in das Heereslogistikzentrum Wels umgelagert.
Am Montag werden zwölf neue Lehrlinge in der Hessenkaserne "angelobt". Diese werden in neun verschiedenen Berufen ausgebildet. Insgesamt werden in der Kaserne 28 Lehrlinge betreut. Erstmals werden Berufskraftfahrer, IT-Techniker und Verwaltungsassistent ausgebildet. "Die Garnison Wels beherbergt mit dem Heereslogistikzentrum Wels zudem den größten Lehrlingsausbilder des Österreichischen Bundesheers. Dort werden derzeit 26 Lehrlinge in zehn verschiedenen Berufen ausgebildet", so Kaser.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.