24.03.2017, 14:51 Uhr

Ladenbesitzerin schlug Einbrecher in die Flucht

Als die Besitzerin ihren Laden berat, bemerkte sie eine männliche Person, die den Kassentisch durchsuchte (Symbolbild). (Foto: Olaf.Mades/panthermedia.net)

Ein 24-jähriger Welser dürfte in der Nacht auf 24. März gleich zweimal in der Welser Innenstadt auf Diebestour gegangen sein.

WELS. Am 23. März gegen 22 Uhr kam es in einem Bekleidungsgeschäft in der Welser Innenstadt zu einem Einbruchsalarm. Am Tatort gab die 61-jährige Besitzerin an, dass sie durch die Hintertür in das bereits geschlossene Geschäft gekommen sei. Wie die Polizei berichtet, bemerkte sie dabei am Kassentisch eine männliche Person, welche die Schubladen durchwühlte. Als der Unbekannte die Frau sah, wollte er das Geschäft verlassen. Die 61-Jährige versuchte ihn noch am Oberarm festzuhalten, was jedoch misslang. Noch während der Sachverhaltsaufnahme wurde in der Nähe ein weiterer Einbruch in ein Lebensmittelgeschäft gemeldet. Ein Zeuge gab an, dass eine unbekannte Person die Scheibe der Tür einschlug und in das Geschäft ging. Seitdem sei er nicht mehr herausgekommen. Das Objekt wurde von mehreren Streifen gesichert. Bei der anschließenden Durchsuchung zusammen mit der Diensthundestreife wurde ein 24-Jähriger aus Wels aufgestöbert und festgenommen. Der 24-Jährige gab zu, dass er auch zuvor in das Bekleidungsgeschäft eingebrochen war.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.