13.04.2017, 08:21 Uhr

Volksschule Weißkirchen wird erweitert

Schon seit längerer Zeit steht fest, dass die Weißkirchner Volksschule einen Zubau bekommt. (Foto: Gemeinde Weißkirchen)

Es entstehen eine dreigruppige Kleinstkinderbetreuung und eine offene Ganztagsschule.

WEISSKIRCHEN. Die Erweiterung der Kinderbetreuungseinrichtung in Form eines Volksschulzubaus ist bereits seit geraumer Zeit in Planung. Mitte letzten Jahres konnte die Umsetzung des Projektes in Angriff genommen werden. Das Neubau-Projekt hinter der Volksschule befindet sich derzeit in der Bauphase. "Mit dem Innenausbau wurde nun begonnen", erklärt der Bürgermeister von Weißkirchen, Norbert Höpoltseder. Geschaffen werden Räumlichkeiten für eine dreigruppige Kleinstkinderbetreuung sowie eine offene Ganztagsschule. Die Bauzeit beträgt rund ein Jahr. "Im Sommer 2016 wurden die Baumaßnahmen gestartet, Anfang August wird der Zubau fertig sein", erklärt Höpoltseder. Ärgerlich für den Bürgermeister war, dass die damalige Landesrätin für Bildung, Doris Hummer, auf die Umstellung des Hortes auf eine Ganztagsschule bestanden hat. "Sonst wäre die Finanzierung des Landes OÖ nicht so hoch ausgefallen", erklärt er. Die Gesamtkosten belaufen sich auf etwa 1,8 Millionen Euro, die Gemeinde bringt dabei 400.000 Euro aus Eigenmitteln ein. Der Bund hilft in Form der Krabbelgruppen-Förderung mit.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.