20.10.2014, 14:32 Uhr

Zu wenig Sammelstellen für Grünschnitt in Wels

Öffentliche Grünschnittsammelstellen sind in Wels noch eher rar gesät. (Foto: ÖVP)
WELS (fu). Die Bewohner der Stadt Wels leisten mit der Pflege ihrer Grünanlagen einen wertvollen Beitrag für das Mikroklima der Stadt. Bäume, Gehölze und flächige Grünstrukturen dienen neben der Optik auch als Staubfilter. Der Staubgehalt der Luft in weitläufigen Parkanlagen beträgt oft nur ein Sechstel derjenigen in bebauten Stadtzentren. „Die Stadt muss den zahlreichen Gartenfreunden für ihre Arbeit und Pflege danken. Neben dem Klima trägt eine gepflegte Stadt auch zum Stadtbild und Lebensgefühl bei“, betont Vizebürgermeister Peter Lehner. In der Welser Innenstadt gibt es keine einzige Grünschnittsammelstelle. In der Pernau wird die Sammelstelle bei der WAV am Samstag um 12.00 Uhr gesperrt. „Die Sammelstellen sind permanent überfüllt und Grünschnitt muss zwangsläufig daneben abgelegt werden“, so Lehner.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.