24.05.2017, 10:03 Uhr

Nächste Verkehrssprechstunde am 1. Juni

Klaus Hoflehner steht für alle Fragen zur Verfügung. (Foto: Stadt Wels)
WELS. Das Haus Noitzmühle der städtischen Seniorenbetreuung (Föhrenstraße 19) ist am Donnerstag, 1. Juni, von 16.00 bis 18.00 Uhr Schauplatz der nächsten Verkehrssprechstunde. Als zuständiger Referent nimmt sich Stadtrat Klaus Hoflehner Zeit für die Besucher. Ganz egal, ob als Auto- oder Radfahrer, Fußgänger, Fahrgast des öffentlichen Personennahverkehrs oder Anrainer: Jeder kann bei der Sprechstunde seine Fragen, Anliegen und Anregungen in Einzelgesprächen ohne Voranmeldung vorbringen und Lösungsmöglichkeiten diskutieren. Unterstützt wird Hoflehner dabei in bewährter Manier von Mitarbeitern der Dienststellen Bau-, Gewerbe- und Verkehrsangelegenheiten sowie Stadt- und Verkehrsplanung. "Bei meiner Sprechstunde besteht die Möglichkeit, direkt und umkompliziert mit mir über Verkehrsangelegenheiten aller Art zu sprechen. Mein Motto lautet: Probleme sind dazu da, um gelöst zu werden", sagt der neue SP-Stadtparteiobmann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.