29.09.2014, 21:27 Uhr

Union Thalheim erkämpft sich einen Punkt gegen Mondsee!

Thalheim bei Wels: Fussballplatz | Am vergangen Samstag forderte Union Thalheim zuhause Union Mondsee. Auf beiden Seiten fehlten Schlüsselspieler und die Trainer mussten die Ausfälle dementsprechend kompensieren.

Von der ersten Minute an entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Mondsee hatte anfangs mehr vom Spiel und ließ auch einige gute Möglichkeiten aus um in Führung zu gehn. Ab der 22. Spielminute mussten die Gäste mit einem Mann weniger auskommen: Nach einem vermeintlichen Torraub sah Abwehrrecke Franz Hupf die Rote Karte. Aus dem fälligen Freistoß, knapp an der Strafraumgrenze, gab es nicht Zählbares für die Thalheimer. In weiterer Folge konnten die Thalheimer die numerische Überlegenheit nicht effektiv nützen und somit ging es mit einem torlosen Unentschieden in die Kabinen.

In der zweiten Hälfte ein ähnliches Bild: Die Scherpink-Elf hatte mehr vom Spiel und den Thalheimern merkte man das fehlende Selbstvertrauen natürlich etwas an. In der 70. Minute wurde die Pfaffenwimmer-Elf für ihr passives Verhalten bestraft und kassierten den 1:0-Rückstand. Phillip Zwickl fälschte eine scharfe Hereingabe von rechts ab und beförderte das Runde ins eigene Tor. Das Gegentor schien die Thalheimer nun aufgeweckt zu haben und sie drückten auf das Tempo. Den Hausherren gelang es nun die Gäste in ihre eigene Hälfte zurückzudrängen und belohnten sich kurz vor Schluss mit dem Ausgleich. Joker Pero Bartulovic zog von der Strafraumgrenze ab und der abgefälschte Ball traf die Gäste mitten ins Herz.

Thalheimer 1b-Mannschaft lacht nach dem 7. Spieltag von der Tabellenspitze.

Auch die junge Garde der Thalheimer bewies im Spiel gegen Mondsee Moral und holten in der Schlussphase erneut einen Rückstand auf! Schon nach der Halbzeit mussten die Thalheimer-Fohlen einem 2:1-Rückstand hinterherlaufen und zeigten in der zweiten Hälfte was für ein großes Potential in ihnen steckt! Hut ab vor dieser Herzensleistung!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.