28.10.2017, 13:03 Uhr

Walter Ablinger mit dem „Goldenen Ehrenzeichen des ÖBSV“ ausgezeichnet

Walter Ablinger zählt zu den weltbesten Handbikern. Jetzt wurde dem Top-Athleten aus Rainbach bei Schärding eine besondere Ehre zuteil: Im Rahmen eines Gala-Abends in Eisenstadt wurde Walter Ablinger vom Österreichischen Behindertensportverband (ÖBSV) das Ehrenzeichen in Gold verleihen. Der Innviertler wurde damit für seine sportlichen Erfolge - Paralympics-Sieger 2012, Silbermedaillengewinner Paralympics in Rio 2016 und Weltmeister 2013 geehrt. Außerdem hat Ablinger als Athletenvertreter des ÖPC wichtige Verdienste für die Anerkennung dieser Sportart geleistet.

„Ein Abend der Ehre“ - große Bühne für österreichischen Behindertensport
Der Österreichische Behindertensportverband lud anlässlich der ÖBSV-Generalversammlung 2017 zu einem „Burgenlandabend“. Die Festveranstaltung fand kürzlich im Kongress-Zentrum Eisenstadt statt. „Wir bedanken uns heute bei jenen Funktionären und Sportlern der letzten Jahre, die für oder im Behindertensport erfolgreich tätig waren“, betonte KR Brigitte Jank, Präsidentin des Österreichischen Behindertensportverbandes. Für Walter Ablinger ist diese Auszeichnung eine besondere Ehre und gleichzeitig eine große Motivation, um auch in den nächsten Jahren erfolgreich zu sein.

Der Saisonstart 2018 wird nach rund 7.000 Trainingskilometern mit intensiven Materialtests beim Halbmarathon am 15. April in Linz erfolgen. Hier will der Rainbacher seinen heuer aufgestellten Österreichischen Rekord im Halbmarathon von 32:46 Minuten (Schnitt 38,63 km/h) verbessern. Saisonhöhepunkte 2018 sind neben der Weltmeisterschaft in Maniago/Italien die drei Weltcupveranstaltungen in Belgien, den Niederlanden und Kanada. In Österreich ist die Internationale OÖ. Paracycling-Rundfahrt vom 10.-12. Mai 2018 im Salzkammergut ein Fixtermin. Hier will Walter Ablinger seinen Erfolg vom vergangenen Jahr wiederholen, heuer hatte ihn ein schweres technisches Gebrechen den Sieg gekostet.

Walter Ablinger ist aktuell Dritter der UCI-Weltrangliste und belegte im European Handbike Circuit 2017, der größten Handbike-Rennserie für Menschen mit Querschnittlähmung weltweit, den 2. Platz. Bei Großereignissen ist mit dem Rainbacher immer zu rechnen: So konnte Ablinger im Sommer 2016 bei den Paralympics in Rio de Janeiro in der Handbikeklasse H3 die Silbermedaille gewinnen. Mit seinem Titel in London 2012 und dem Weltmeistertitel 2013 in Kanada ist er einer der erfolgreichsten österreichischen Sportler mit körperlicher Beeinträchtigung. Bei Weltmeisterschaften hat er bisher eine Gold- und drei Bronzemedaillen gewonnen.

Bildtext: (Fotos honorarfrei, Fotos Wier PR) Walter Ablinger wurde jetzt mit dem Ehrenzeichen in Gold des ÖBSV ausgezeichnet
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.